05.02.1968

HOHLSPIEGEL

Die schriflische Bitte des Asta der Universität Hamburg, für die Tombola des Studentenballs zugunsten des Baus von Studentenwohnheimen zu spenden, lehnte die Hamburger Parfümerie-Import-Firma Paulsen & Co. mit der Begründung ab: "Wir sind der Ansicht, daß sich Ihre Organisation nicht genügend bemüht, Ruhe und Ordnung in Ihren Reihen herzustellen. Mehr Studentenwohnheime bringen mehr Studenten, und mehr Studenten bringen mehr Unruhe, und das wollen wir keinesfalls fördern."
Die (vom Schweizer Immaculata-Verlag herausgegebene) Schrift "Das Zeichen Mariens -- Internationales katholisches Informationsorgan zur Wahrung und Förderung guter Tradition und echter Mystik" über den Mini-Rock ("der die Knie nicht mehr verdeckt"): das einmalige nur einen Augenblick lange Tragen schon eines solch provozierenden "Kleides" in der Öffentlichkeit ist eine unermeßlich schwere Todsünde! Jede Frau, die sich so "entkleidet', ist nicht nur eine Hure im wahrsten Sinne des Wortes, sondern ein wandelnder, stinkender Sündenpfuhl! Wehe diesen Dirnen! Und wehe jenen Vorgesetzten, die sie ungetadelt gewähren lassen. Wehe den Bischöfen, die diese Mode nicht schärfstens in aller Offenheit verdammen!"
Meldung aus dem "Amtsblättle" der baden-württembergischen Gemeinde Hirschau: "Es besteht Veranlassung darauf hinzuweisen, daß die Bezeichnung an Briefenden usw.: "Mit deutschem Gruß" der längst verklungenen Ära Adolf Hitler, die soviel Unheil über unser deutsches Vaterland gebracht hat, angehört. Diese Worte sagen nämlich dasselbe aus wie: Heil Hitler. Das Bürgermeisteramt bittet, diesen mahnenden Hinwes unbedingt zu beachten, da bei Mißachtung mit einer Bestrafung gerechnet werden muß."

DER SPIEGEL 6/1968
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 6/1968
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

HOHLSPIEGEL