06.11.1963

Datum: 4. 11. 1963 Betr.: Modellfall SPIEGEL

Datum: 4. 11. 1963
Betr.: Modellfall SPIEGEL
Der Verfasser des Standardkommentars zum noch immer gültigen Reichsgesetz über die Fresse von 1874, Dr. Martin Löffler, hat sich in monatelangen Studien mit dem SPIEGEL beschäftigt und nun im Verlag C. F. Müller, Karlsruhe, eine Schrift veröffentlicht: "Der Verfassungsauftrag der Fresse - Modellfall SPIEGEL".
Löfflers Resümee: Der SPIEGEL "erfüllt die der Presse übertragene Verfassungsaufgabe der Information, der öffentlichen Kontrolle und Kritik und der Sicherung einer freien Bildung der öffentlichen Meinung". In seinem"Hauptteil II, Modellfall SPIEGEL", stellt sich Löffler unter anderem folgende Themen:
- "Stil und Sprache des SPIEGEL." Ergebnis: Der SPIEGEL ist "unvorteilhaft durch das amerikanische Vorbild der 'Time' beeinflusst. (Ihren) Zungenschlag pflegt auch der SPIEGEL. Aber er überdreht die Schraube und stösst durch Taktlosigkeiten auch die ihm Wohlgesinnten immer wieder vor den Kopf".
- Aufmachung und Inhalt des SPIEGEL." Ergebnis: "In einem wesentlichen-Kriterium der redaktionellen Planung und Auswahl unterscheidet sich der SPIEGEL von 'Time'. 'Time' wird so redigiert und geschrieben, als sei die Zeitschrift für eine Vielzahl von Amerikanern die einzige innen- und aussenpolitische Informationsquelle. Der SPIEGEL jedoch geht von der Vorstellung aus, dass er von seinem Publikum zusätzlich, nämlich neben der Tagespresse, gelesen werde. Damit öffnet sich dem SPIEGEL die Chance, einerseits mehr und andere-Nachrichten zu bringen als die Tagespresse, andererseits den in der Tagespresse bereits erschienenen Nachrichten im einzelnen nachzugehen und hier zu 'schürfen'. Der Erfolg hat die Richtigkeit dieses Systems bestätigt."
- "Ventil und Motor der öffentlichen Meinung,." Ergebnis: Der SPIEGEL "zwingt sie (die Leser), den durch die Lektüre erzeugten Überdruck durch Aussprache mit anderen abzureagieren: Ein intensiver Kommunikationsprozess der Meinungsbildung ist die Folge".
- "Die Tendenz des SPIEGEL." Ergebnis. "Das Bekennen ist nicht die Stärke des SPIEGEL. Sich selbst und seinem eigenen Wollen scheint er ziemlich ratlos gegenüberzustehen. Das Fehlen einer eigenen programmatischen Linie hat aber auch eine positive
Seite: Da der SPIEGEL parteipolitisch ungebunden ist, übt er sein Wächteramt... nach allen Richtungen aus."
- "Die politische Wirkung des SPIEGEL." Ergebnis: "Bescheiden... seine unmittelbare Wirkung auf die grosse Linie der... Politik."
- "Die öffentliche Aufgabe der Information." Ergebnis: "Dass der SPIEGEL die Aufgabe der Information in geradezu perfektionistischer Weise erfüllt, wird auch von seinen Widersachern ernstlich nicht bestritten Die. Überfülle muss bei einer grossen Zahl von Lesern zur Verwirrung statt zur Klärung,
der Gemuter führen. Versteht man unter Bildung die Fähigkeit, Wesentliches vom Unwesentlichen zu Unterscheiden, so trägt der SPIEGEL wenig zur wirklichen politischen Bildung bei."
- "Die öffentliche Aufgabe der Kontrolle und Kritik." Ergebnis: "Kein Presse-Organ der Bundesrepublik hat sich den Verfassungsauftrag der, Kontrolle und Kritik des öffentlichen Lebens so konsequent zu eigen gemacht wie der SPIEGEL."

DER SPIEGEL 45/1963
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 45/1963
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Datum: 4. 11. 1963 Betr.: Modellfall SPIEGEL

Video 03:25

UFO-Berichterstattung "Natürlich sind das UFOs!"

  • Video "Video aus Hongkong: Marsch der Millionen im Zeitraffer" Video 01:02
    Video aus Hongkong: Marsch der Millionen im Zeitraffer
  • Video "Video aus Frankreich: Hagel zerstört Windschutzscheibe" Video 01:02
    Video aus Frankreich: Hagel zerstört Windschutzscheibe
  • Video "Massive Störung: Ganz Argentinien und Uruguay ohne Strom" Video 00:57
    Massive Störung: Ganz Argentinien und Uruguay ohne Strom
  • Video "Putin, der Eismann: Geschenk für Xi Jinping" Video 00:59
    Putin, der Eismann: Geschenk für Xi Jinping
  • Video "Protest gegen Bienensterben: Imkerin macht sich selbst zum Bienenstock" Video 01:22
    Protest gegen Bienensterben: Imkerin macht sich selbst zum Bienenstock
  • Video "Politisches Statement: Riesen-Kunstwerk unter dem Eiffelturm" Video 02:15
    Politisches Statement: Riesen-Kunstwerk unter dem Eiffelturm
  • Video "Filmstarts: Ich tippe auf... Zombies!" Video 06:53
    Filmstarts: "Ich tippe auf... Zombies!"
  • Video "Videoanalyse zum Iran-Konflikt: Die Gefahr wächst" Video 01:19
    Videoanalyse zum Iran-Konflikt: "Die Gefahr wächst"
  • Video "Abgang von Sara Sanders: Trumps Lautsprecher ist verstummt" Video 04:02
    Abgang von Sara Sanders: Trumps Lautsprecher ist verstummt
  • Video "Hongkong zieht umstrittenes Gesetz zurück: Die Angst wechselt die Seiten" Video 01:23
    Hongkong zieht umstrittenes Gesetz zurück: "Die Angst wechselt die Seiten"
  • Video "Gut gegen Hitze: Abkühlung vom Hochhausdach" Video 01:08
    Gut gegen Hitze: Abkühlung vom Hochhausdach
  • Video "US-Vorwürfe: Video soll iranischen Angriff auf Tanker beweisen" Video 00:59
    US-Vorwürfe: Video soll iranischen Angriff auf Tanker beweisen
  • Video "Hybrid aus Fahrrad und Motorrad: Mit der Tretmühle auf die Autobahn" Video 01:07
    Hybrid aus Fahrrad und Motorrad: Mit der Tretmühle auf die Autobahn
  • Video "Besetzte Kreuzung in Berlin: Am liebsten 'ne Fahrradstraße" Video 03:26
    Besetzte Kreuzung in Berlin: "Am liebsten 'ne Fahrradstraße"
  • Video "UFO-Berichterstattung: Natürlich sind das UFOs!" Video 03:25
    UFO-Berichterstattung: "Natürlich sind das UFOs!"