06.11.1963

AUSLANDFRIEDENSPLAN.

Charles de Gaulle
will in der ehemaligen französischen Kolonie Vietnam Frieden stiften. Der General, der weder an einen Sieg der von den Vereinigten Staaten unterstutzten Südvietnamesen noch an den Erfolg der durch Rotchina ausgehaltenen Truppen Nordvietnams glaubt, will die in den Dschungelkrieg verstrickten Machte zu einer Konferenz bewegen, auf der über ein wiedervereinigtes und neutralistisches Vietnam verhandelt werden soll. De Gaulle hat bereits Fühlung mit Peking aufgenommen - was weltweite Spekulationen über eine (nicht beabsichtigte) diplomatische Anerkennung Rotchinas durch Frankreich auslöste.

DER SPIEGEL 45/1963
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 45/1963
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

AUSLAND:
FRIEDENSPLAN.