13.05.1964

DEUTSCHLANDERHARD-RICHTFEST.

In aller Heimlichkeit ist in Bonn das Richtfest für den Kanzler-Bungalow begangen worden. Am Dienstag letzter Woche versammelten sich die Bauarbeiter mit Bundeskanzler Erhard unter dem mit schwarzrotgoldenen Bändern verzierten Richtkranz im Park des Palais Schaumburg. Erhard charakterisierte das Bauwerk als "Stätte der Begegnung und der Besinnung" und bewirtete das Bauvolk anschließend in der Kantine der Bundeshauschauffeure mit Eisbein und Bier. Die Presse war von der Feier ausgeschlossen, weil Erhards Berater fürchteten, daß dann die Kritik am Kanzler-Bungalow, der zwei Millionen Mark kosten soll, abermals entfacht würde.

DER SPIEGEL 20/1964
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 20/1964
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

DEUTSCHLAND:
ERHARD-RICHTFEST.

  • Neue iPhones im Test: "iPhone 11 ist ein No-Brainer"
  • Surfvideo aus China: Ritt auf der Gezeitenwelle
  • E-Zigaretten-Verbote in den USA: Ist das Dampfen zu gefährlich?
  • Video aus Saudi-Arabien: "Man sieht sich als Opfer einer brutalen Anschlagsserie"