13.05.1964

BERUFLICHESJOHN EDGAR HOOVER

JOHN EDGAR HOOVER, 69, Chef des amerikanischen Bundeskriminalamtes (FBI), der an seinem 70. Geburtstag (1. Januar 1965) die gesetzliche Altersgrenze erreicht, soll auf Wunsch US-Präsident Johnsons auch nach dem Pensionierungsdatum im Amt bleiben. Hoover, der sich bereits vor Jahren zur Ruhe setzen wollte, war auch von Präsident Kennedy gebeten worden, auf seinem Posten zu bleiben. Johnson will - falls er im November wiedergewählt wird - die Pensionierung des FBI -Chefs durch einen Sondererlaß hinauszögern.

DER SPIEGEL 20/1964
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


  • Toyota-Solarauto: Prototyp produziert Strom während der Fahrt
  • Videoreportage zu Mobbing: "Ganz oft haben welche zu mir 'Fette' gesagt"
  • Videoumfrage zu Mobbing: "Die haben mich bis nach Hause verfolgt"
  • US-Polizeivideo: Verfolgungsjagd endet im Mülleimer