12.08.1964

GESTORBENKARL RITTER VON HALT

KARL RITTER VON HALT, 73, Ehrenpräsident des Nationalen Olympischen Komitees der Bundesrepublik und pensionierter Direktor der Deutschen Bank, der seit 1929 dem Internationalen Olympischen Komitee angehörte und im Ersten Weltkrieg als bayrischer Reserveoffizier für seinen Einsatz an der italienischen Front mit dem Ritter -Titel ausgezeichnet worden war, an Kreislaufschwäche in München.

DER SPIEGEL 33/1964
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 33/1964
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

GESTORBEN:
KARL RITTER VON HALT

  • Tierisches Paarungsverhalten beim Mensch: Flirten mit dem Albatros-Faktor
  • Video von"Open Arms"-Schiff: Verzweifelte Flüchtlinge springen über Bord
  • Superliga Argentinien: Wer beim Elfmeter lupft, sollte das Tor treffen
  • Sturmschäden in Deutschland: Amateurvideos zeigen Unwetter