30.09.1964

NEU IN DEUTSCHLANDAch, diese Frauen (Schweden).

Auf
die schwarzgraue "Schweigen"-Tragödie läßt Ingmar Bergman eine nicht viel weniger schwerfüßige Komödie in Farben folgen. Er illustriert das populäre Vorurteil, Kritiker seien verhinderte Künstler und sollten es selber erst mal besser machen: Alberner Rezensent dringt in Riviera-Villa eines Cello-Stars ein und wird von dessen Mätressen abgefangen. Beim Abspielen einer blutleeren Komposition des Kritikers kommt der Virtuose ums Leben. Auch formale Tricks machen die angestrengte Groteske nicht kurzweilig.

DER SPIEGEL 40/1964
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 40/1964
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

NEU IN DEUTSCHLAND:
Ach, diese Frauen (Schweden).

  • Computer-Cocktails: Einen Caipi, Mr. Robot!
  • Spiderman wider Willen: Waghalsige Kletteraktion
  • Überwachungskameras an Tankstelle: Menschen fliehen vor Erdrutsch
  • Distanzierung von Trump: Merkel solidarisiert sich mit US-Abgeordneten