14.04.1965

„ZIEL: VERNICHTUNG DES FEINDES“

Erste Presseverlautbarung über die Jaltakonferenz vom 6. Februar 1945:
Der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, der Premier der Sowjet-Union und der Premierminister von Großbritannien, begleitet von ihren Stabschefs, den drei Außenministern und anderen Beratern, treffen sich zur Zeit im Gebiet des Schwarzen Meeres.
Ihr Ziel ist, Pläne zur vollständigen Vernichtung des gemeinsamen Feindes auszuarbeiten und zusammen mit ihren Alliierten feste Grundlagen für einen dauerhaften Frieden zu schaffen. Die Zusammenkünfte gehen ununterbrochen weiter.
Die Konferenz begann mit militärischen Diskussionen. Die gegenwärtige Situation an allen europäischen Fronten ist besprochen worden, und es wurden ausführliche Informationen ausgetauscht. Es besteht hier vollkommene Übereinstimmung in bezug auf die gemeinsamen militärischen Operationen in der letzten Phase des Krieges gegen Nazideutschland. Die Militärstäbe der drei Regierungen befassen sich im Augenblick gemeinsam mit der Detailausarbeitung der Pläne.
Diskussionen über die Probleme, die mit der Schaffung eines sicheren Friedens verbunden sind, haben ebenfalls begonnen. Diese Diskussionen werden gemeinsame Pläne für die Besetzung Deutschlands, die politischen und wirtschaftlichen Probleme des befreiten Europas und Vorschläge zur frühestmöglichen Errichtung einer dauernden internationalen Organisation zur Aufrechterhaltung des Friedens umfassen.
Ein Kommuniqué wird am Schluß der Konferenz herausgegeben werden.

DER SPIEGEL 16/1965
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 16/1965
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

„ZIEL: VERNICHTUNG DES FEINDES“

  • Videoanalyse zum Wahlkampfauftakt: "Trump muss sich anstrengen"
  • Schwächesymptome: Merkel zittert bei Selenskyj-Empfang
  • Kalifornien: "HP Robocop" auf Verbrecherjagd
  • Heftige Turbulenzen: Stewardess fliegt an die Decke