14.04.1965

Josef Hermann Dufhues

Josef Hermann Dufhues, 57, Geschäftsführender Vorsitzender der CDU, Mitglied des nordrhein-westfälischen Landtags und Chef des CDU-Landesverbandes Westfalen-Lippe, verärgerte durch einen Artikel in den Dortmunder "Ruhr -Nachrichten" die aus dem christdemokratischen Parteibezirk Rheinland stammenden Landtagsmitglieder. Einen Tag vor der Debatte des Plenums über die Bildung eines Regierungsbezirks Ruhr schrieb Dufhues, die angestrebte Verwaltungsreform sei unbefriedigend. Der rheinische Flügel der CDU-Fraktion, die - in Abwesenheit von Dufhues - geschlossen für den Plan stimmte, kündigte an, er werde dem Parteiführer zu Ostern eine Flasche Coca-Cola nebst Karte mit der Aufschrift "Mach endlich Pause" schenken.

DER SPIEGEL 16/1965
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 16/1965
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Josef Hermann Dufhues

  • Der Mordfall Lübcke: Spurensuche im braunen Netzwerk
  • Super-Sandburg in Thailand: Gib mir die Hand, ich bau dir...
  • Schluss mit Dampfen: San Francisco verbietet E-Zigaretten
  • Hitzewelle in Deutschland: "Ein Hitzschlag ist immer noch zu 40 bis 50 Prozent tödlich"