14.04.1965

BERUFLICHESWILLI KUHWEIDE

WILLI KUHWEIDE, 22, Goldmedaillengewinner im Finndingi-Segeln bei den Olympischen Spielen in Tokio und Schlagersänger ("Liebe kleine Seemannsbraut"), der 1963 nach dem Abitur als Offiziersanwärter in die Bundeswehr eingetreten ist und sich zu einem zehnjährigen Dienst bei der Luftwaffe verpflichtet hat, wurde zum Leutnant befördert. Kuhweide wird zur Zeit - nach Absolvierung des Grundwehrdienstes - auf dem Fliegerhorst Uetersen bei Hamburg zum Propellerflugzeug-Piloten ausgebildet.

DER SPIEGEL 16/1965
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 16/1965
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

BERUFLICHES:
WILLI KUHWEIDE

  • Kicken für die Karriere: Ein neuer Özil für Rot-Weiß Essen?
  • Stunt-Video aus Thailand: Mit dem Wakeboard über den Wochenmarkt
  • US-Amateurvideo: Heißluftballon landet in Menschenmenge
  • Überwachungsvideo aus Italien: Erdbeben lässt mehrspurige Autobahn schwingen