14.04.1965

GESTORBENDAVID SASLAWSKI

DAVID SASLAWSKI, 85, sowjetischer Journalist ("Time": "Der giftigste Schreiber der 'Prawda' seit 1928"), der in seinen Kommentaren Harry S. Truman als "Napoleon des Kalten Krieges", Uno-Generalsekretär Dag Hammarskjöld als "Henker und Mörder" und den russischen Literatur-Nobelpreisträger Boris Pasternak ("Doktor Schiwago") als "fremdartigen Schmutzfleck" beschimpft hatte; in Moskau.

DER SPIEGEL 16/1965
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 16/1965
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

GESTORBEN:
DAVID SASLAWSKI

  • Greta Thunberg trifft Barack Obama: "Fist Bumping" mit dem Ex-Präsidenten
  • Wie zu König Blauzahns Zeiten: Dänen bauen längste Wikingerbrücke
  • Süße Versuchung: Bär macht Kleinholz aus Bienenstock
  • Neue iPhones im Test: "iPhone 11 ist ein No-Brainer"