23.06.1965

OBERVOLTA-HILFE.

Hessen bangt
um seine Entwicklungsprojekte im afrikanischen Staat Obervolta. Die Wiesbadener Landesregierung befürchtet, daß ihre Hilfsaktion durch weitere Zusammenarbeit mit dem katholischen Orden der "Weißen Väter" bei der einheimischen Bevölkerung diskreditiert werden könnte. Die vorwiegend mohammedanischen Eingeborenen hatten revoltiert, als der französische Zweig des Ordens eine mit hessischen Geldern errichtete Schule dazu nutzte, die Bevölkerung zum katholischen Glauben zu bekehren. Die Wiesbadener Entwicklungshelfer stoppten daraufhin die Gelder für den Unterhalt der Schule und schlugen sie einem Bewässerungs-Projekt zu.

DER SPIEGEL 26/1965
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 26/1965
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

OBERVOLTA-HILFE.

  • Im Autopilot-Modus: Tesla-Fahrer schläft hinter dem Steuer ein
  • Brände im Amazonas: Bolsonaro kündigt Strafen für Brandrodungen an
  • Vor G7-Gipfel in Biarritz: "Die Stadt ist zu einer Festung geworden"
  • Johnson bei Macron: Einfach mal die Füße hochlegen?