23.06.1965

GESTORBENCARL NORDEN

CARL NORDEN, 85, auf Java geborener Schweizer Erfinder, der während des Zweiten Weltkriegs in den USA ein automatisches Zielgerat für amerikanische Bombenflugzeuge entwickelte; in Zürich. Das Gerät visiert mit Hilfe eines Computers und eines Kreiselkompasses das vorgesehene Abwurfziel an und gibt durch ein Signal das Zeichen zum Ausklinken der Bombe.

DER SPIEGEL 26/1965
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 26/1965
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

GESTORBEN:
CARL NORDEN

  • Videoreportage zu seltenen Krankheiten: "Du denkst, das Kind stirbt"
  • Dugongbaby Marium: Thailändische Seekuh stirbt mit Plastik im Bauch
  • Drohkulisse in Shenzhen: Was bedeuten die Militärfahrzeuge an der Grenze zu Hongkong?
  • Trumps Interesse an Grönland: US-Präsident erntet Spott