25.04.1966

SOWJET-HUMOR.

Die Kreml-Führer machen Witze über den - vor drei Wochen veranstalteten - 23. Parteitag der KPdSU. Inhalt eines von führenden Parteigenossen kolportierten und mittlerweile westlichen Diplomaten bekanntgewordenen Witzes: Während des Parteitags verhaftet ein Polizist einen Delegierten unter dem Verdacht, US-Spion zu sein. Beim Verhör gesteht der Häftling, für die USA spioniert zu haben. Der Polizist wird daraufhin befördert und mit einem Orden belohnt. Auf die Frage, wodurch er den Agenten entlarvt habe, antwortet der Wachtmeister: "Ich dachte an das Wort des großen Lenin: 'Der Klassenfeind schläft nie'."

DER SPIEGEL 18/1966
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung