25.04.1966

Fritz Büttner

Fritz Büttner, 57, SPD-MdB aus dem rheinischen Moers und Vizepräsident der - 21 Stenographenverbände aus Ost und West umfassenden - "intersteno", glaubte sich bei einem Besuch anläßlich einer Stenographen-Tagung in Dresden von Spitzeln des Staatssicherheitsdienstes beschattet. Als er bei einem Gespräch mit dem Dresdner Zoo-Direktor einen "Mann mit besonders langen Ohren" in Hörweite entdeckte, beschied er den Horchposten: "Wir sprechen nur über Zootiere und nicht über politische Rindviecher."

DER SPIEGEL 18/1966
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 18/1966
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Fritz Büttner

  • Vulkaninsel Neuseeland: Angst vor weiterem Ausbruch verhindert Bergung
  • Greta Thunberg beim Klimagipfel: "Man rennt sofort los und rettet das Kind"
  • "Vertikale Stadt": Öko-Wohnzylinder fürs Emirat
  • Video aus Costa Rica: Bauchlandung mit Kleinflugzeug