25.04.1966

Wilhelm Johnen

Wilhelm Johnen, 63, in der vorletzten Woche nach siebenjähriger Amtszeit zurückgetretener nordrhein-westfälischer Landtagspräsident (CDU), der seinen Posten aufgeben mußte, weil er - nach Angaben von Parteifreunden - "in nicht unerheblich angetrunkenem Zustand" ein Bundesverdienstkreuz verliehen hatte (SPIEGEL 17/1966), schrieb kurz vor seiner Abreise zu einer Kur ins Ausland an "alle meine lieben Mitarbeiter der Landtagsverwaltung": "Es kommt selten so, wie man es erhofft. So bin auch ich dem Schicksal nicht entgangen. Gestern habe ich einsam von den leeren Räumen des Landtagsgebäudes vorerst Abschied genommen. Es war schwer ... Ich war stolz auf meine Belegschaft des Landtags. Es macht mich froh, daß wir miteinander Menschen - so frohe Menschen - waren ... Möge ein gütiges Geschick mir die Freude gönnen, nach meiner 'Verbannung aus der Heimat' mit Ihnen für eine Stunde persönlich Abschied zu feiern."

DER SPIEGEL 18/1966
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 18/1966
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Wilhelm Johnen

  • "Star Wars"-Finale: Zeit für Antworten es ist
  • Wir drehen eine Runde: Mazda 3 Skyactive X: Der Benziner mit dem Diesel-Gen
  • Neue Protestbewegung in Italien: Sardinen gegen Salvini
  • Nach der britischen Parlamentswahl: "Ich bin sehr beunruhigt"