11.07.1966

ANTISEMITISMUSRechter Boden

Zum erstenmal seit 32 Jahren wurde auf dem jüdischen Friedhof, zu Neheim-Hüsten im Sauerland ein Jude zu Grabe getragen: Kaufmann Friedrich Eberle, 56, aus dem Nachbardorf Bruchhausen. Schaulustige säumten den Weg des Leichenzuges und die Ruhestätte.
Als sich die Fahne des Turn- und Sportvereins Bruchhausen zum letzten Gruß an den Kameraden senkte, ging ein Raunen durch die Gaffer. Den Schaft zierte ein Hakenkreuz - Erinnerung an ein Nazi-Sportfest im Jahre 1934.
Es war der letzte in einer Reihe geschmackloser, zum Teil strafwürdiger Streiche, die Jude Eberle nebst Familie
- in sieben deutschen Nachkriegsjahren
durchlitten hatte.
1935 war Ruth Eberle, 53, geborene Grüneberg, von der westfälischen Zeitung "Rote Erde" mit der Schlagzeile verabschiedet worden: "Die letzte jüdische Hure, hat Arnsberg verlassen." Registriert als KZ-Nummer 991, überstand sie die Konzentrationslager Lichtenburg und Ravensbrück; auf dem Weg nach Theresienstadt wurde Die bei Kriegsende befreit. Ihren - im NS -Jargon arischen - Ehemann verurteilte 1938 ein Wuppertaler Sondergericht als "unverbesserlichen Rassenschänder" zu drei Jahren Zuchthaus.
Nach dem Krieg wanderte das Ehepaar mit Tochter Ruth und Sohn Max Levy Peter zunächst nach Brasilien aus, kehrte aber 1959 wieder ins Sauerland zurück - "weil dort doch meine Heimat ist" (Ruth Eberle). Kaufmann Eberie war inzwischen vom protestantischen zum jüdischen Glauben konvertiert.
Es gab kein frohes Wiedersehen in der Heimat. Die Nachbarn verboten bald ihren Sprößlingen, mit den Judenkindern zu spielen, und eine Anwohnerin nannte den Sohn der Eberles ein "Judenarschloch".
Damals versuchten die Verfemten noch, sich zur Wehr zu setzen: Sie zeigten die Nachbarin an. Die Staatsanwaltschaft Arnsberg wies die Anzeige ab mangels öffentlichen Interesses.
Fortan nahmen die Eberles, die in Neheim-Hüsten und Bruchhausen eine Chemische Reinigung betrieben, antisemitische Umtriebe ihrer sauerländischen Mitbürger ohne Widerspruch hin: Auf ihrem Platz in der Berufsschule fand Tochter Ruth ein eingeschnitztes Hakenkreuz vor; sie weigerte sich, dort sitzen zu bleiben - und wurde vom weiteren Schulbesuch beurlaubt. Die Fensterscheibe des Eberle-Geschäftes wurde mehrfach bespuckt, die Ladentür über Nacht mit Draht verrammelt, und an dem Draht baumelte ein Schild: "Vorsicht, Tollwutgefahr". In einem Arnsberger Lokal scherzte ein Textilverkäufer mit Tochter Ruth, 21, und Sohn Max Levy, 17, so: "Ihr seid ja ganz nett, aber man hat doch wohl vergessen, euch zu vergasen."
Auch der Versuch Friedrich Eberles, durch Beitritt in den populären Schützenverein Vertrauen zu erwerben, schlug fehl: Beim Schützenfest im Juli vergangenen Jahres verweigerten die Schützenbrüder Bunse und Schüssler dem Vereinskameraden Munition für den Königsschuß. Es gehe nicht an, so fanden sie, daß "bei uns ein Jude König wird".
Für den katholischen Dorfpfarrer Josef Schulte war das in Ordnung: "Leuten, die nicht auf dem rechten Boden des Glaubens stehen, kann man nicht die gleichen Rechte einräumen wie den anderen."
Nach dem frühen Tode Friedrich Eberles, der sich bis zuletzt um ein besseres Verhältnis zu seinen Mitbürgern bemühte, möchte die Witwe keinerlei Rechte mehr beanspruchen. Sie will Eigenheim wie Geschäft vermieten und fortziehen - "ganz weit weg".
Eberle-Beerdigung in Neheim-Hüsten: "Es geht nicht an ...
Eberle-Witwe Ruth
... daß ein Jude König wird"

DER SPIEGEL 29/1966
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 29/1966
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

ANTISEMITISMUS:
Rechter Boden

Video 01:48

Indonesien Orang-Utans werden Opfer von Brandrodungen

  • Video "Stimme aus dem Sarg: Toter spricht auf seiner eigenen Beerdigung" Video 00:00
    Stimme aus dem Sarg: Toter spricht auf seiner eigenen Beerdigung
  • Video "Rituale im britischen Unterhaus: Lady Usher of the Black Rod" Video 01:41
    Rituale im britischen Unterhaus: "Lady Usher of the Black Rod"
  • Video "Englands Trainer nach rassistischen Vorfällen: Wir haben ein Statement abgeliefert" Video 03:19
    Englands Trainer nach rassistischen Vorfällen: "Wir haben ein Statement abgeliefert"
  • Video "Optische Illusionen: Alles höchst verwirrend" Video 01:42
    Optische Illusionen: Alles höchst verwirrend
  • Video "Größer geht nicht: Kreuzfahrtschiff im Kanal von Korinth" Video 00:50
    Größer geht nicht: Kreuzfahrtschiff im Kanal von Korinth
  • Video "Videoanalyse: Kurden schmieden Allianz mit Assad" Video 04:33
    Videoanalyse: Kurden schmieden Allianz mit Assad
  • Video "Proteste gegen Separatisten-Urteil: 50 Verletzte in Barcelona" Video 01:26
    Proteste gegen Separatisten-Urteil: 50 Verletzte in Barcelona
  • Video "Ex-Fußball-Torhüter: Petr Cech wird zum Eishockey-Helden" Video 01:31
    Ex-Fußball-Torhüter: Petr Cech wird zum Eishockey-Helden
  • Video "Wiedereröffnung des britischen Parlaments: Die Queen musste ein Tory-Wahlprogramm vorstellen" Video 03:41
    Wiedereröffnung des britischen Parlaments: "Die Queen musste ein Tory-Wahlprogramm vorstellen"
  • Video "Queen's Speech: Elizabeth II. verliest Johnsons Pläne" Video 01:39
    Queen's Speech: Elizabeth II. verliest Johnsons Pläne
  • Video "Brexit-Angst auf Rügen: Kein Deal, kein Fisch" Video 05:57
    Brexit-Angst auf Rügen: Kein Deal, kein Fisch
  • Video "Hightech-Mode für Gehörlose: Musik fühlen statt hören" Video 01:23
    Hightech-Mode für Gehörlose: Musik fühlen statt hören
  • Video "Umstrittenes Staudammprojekt: Historische Stadt in der Türkei versinkt" Video 04:00
    Umstrittenes Staudammprojekt: Historische Stadt in der Türkei versinkt
  • Video "Wir drehen eine Runde: Elektrisch surfen" Video 07:46
    Wir drehen eine Runde: Elektrisch surfen
  • Video "Indonesien: Orang-Utans werden Opfer von Brandrodungen" Video 01:48
    Indonesien: Orang-Utans werden Opfer von Brandrodungen