Albrecht Goes über Marcel Reich-Ranicki: Notwendige Geschichten 1933-1945“ WIE SCHRIEB MAN DAMALS?

Der Stuttgarter Schriftsteller und evangelische Pfarrer Albrecht Goes, 59, Lessing-Preisträger von 1953, ist durch Lyrik und Erzählungen ("Unruhige Nacht“, „Das Brandopfer") bekannt geworden, In der von dem Hamburger Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki, 47, herausgegebenen Anthologie „Notwendige Geschichten 1933-1945“. die Prosa von emigrierten und nicht-emigrierten deutschsprachigen Autoren, van Gegnern und Parteigängern des NS-Regimes vereinigt, Ist Goes mit einer Erzählung vertreten, die 1936 in der Deutschen Verlags-Anstalt, Stuttgart, ersterschienen war. -- Reich-Ranickis Anthologie ist mit einer Auflage von bislang. 31 000 Exemplaren ein Bestseller dieses Sommers; da sie Jedoch überwiegend schon früher In Büchern gedruckte Texte enthält, wird sie von der SPIEGEL-Bestsellerliste nicht registriert.
Von Albrecht Goes

DER SPIEGEL 30/1967

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung