03.04.1967

KEIN MEISTER TRAF DEN KOPF DER PUPPE

Drei Meisterschützen der "National Rifle Association" bot die Warren-Kommission auf, um zu beweisen, daß Lee Harvey Oswald, 24, mit seinem 23 Jahre alten Mannlicher-Carcano-Gewehr den Präsidenten der USA erschossen haben konnte.
Die Kommission wollte das Gerücht entkräften, Oswald sei nicht in der Lage gewesen, mit der alten Büchse in acht oder gar in 5,6 Sekunden dreimal auf ein sich bewegendes Ziel zu feuern und davon zweimal zu treffen.
Die Gründe für das Gerücht schienen einleuchtend:
> Oswalds Gewehr -- acht Monate vor dem Attentat für 12,78 Dollar in einem Versandhaus gekauft -- gilt als "minderwertige militärische Waffe" (so das amerikanische "Handbuch für militärische Handfeuerwaffen", "Basic Manual of Military Small Arms");
> Oswalds Munition war fast so alt wie das Gewehr, denn seit 1944 waren keine Patronen mehr für Mannlicher-Carcano-Gewehre hergestellt worden;
> Oswald hatte sich bei seinem letzten Schießtest im Marinekorps 1959 gerade noch als "ziemlich mäßiger" Schütze qualifizieren können.
Die Warren-Kommission ließ "das Gewehr unter den gleichen Bedingungen wie bei dem Mord ... testen". So jedenfalls steht es im Warren-Report.
In seinem Buch "Rush to Judgment" stellt der amerikanische Rechtsanwalt Mark Lane jedoch richtig*:
> "Die Kommission hatte festgestellt, daß Oswald hinter einem Fenster im sechsten Stockwerk 18 Meter über dem Erdboden stand -- die. Experten schossen von einem Turm, der ungefähr neun Meter hoch war.
> "Die Kommission hatte festgestellt, daß Oswald auf ein sich bewegendes Ziel schoß -- die Experten schossen auf stationäre Ziele.
> "Die Kommission hatte festgestellt, daß der Präsident an Kopf und Hals getroffen wurde, wodurch das Zielgebiet eng umschrieben war -- die Experten hatten ein beträchtlich größeres Ziel, und zwar den künstlich hergestellten Oberkörper eines Mannes einschließlich Kopf und Hals.
> "Die Kommission hatte festgestellt, daß Oswald weniger als acht Zehntel einer Sekunde Zeit hatte, um zu zielen und den ersten Schuß abzufeuern -- die Experten "nahmen sich beliebig viel Zeit zum Anvisieren des ersten Zieles."
Mehr noch: Jeder der drei Meisterschützen durfte die drei Test-Schüsse zweimal abgeben, so daß insgesamt 18mal auf die drei stationären Test-
* Deutsch: "Mark Lane klagt an". Wilhelm Frick Verlag, Wien; 418 Seiten; 13 Mark.
ziele in 53, 73 und 81 Meter Entfernung gefeuert wurde.
Dennoch war nur einer der drei Meisterschützen imstande, drei Schüsse in der vorgegebenen Zeit von 5,6 Sekunden abzufeuern. Und: Keiner der Experten traf auch nur ein einziges Mal den vergrößert dargestellten Kopf oder den Nacken der Zielpuppe. Oswald hingegen sollte dies zweimal gelungen sein.
Um überhaupt mit der Oswald-Flinte zielen zu können, mußten die drei Meisterschützen obendrein das Zielfernrohr des Gewehrs umbauen und mit zwei oder drei Justierkeilen anpassen. "Als die Probeschüsse abgegeben wurden", so teilte FBI-Chef J. Edgar Hoover der Warren-Kommission in einem Brief mit, "konnte das Ziel mit dem Zielfernrohr nicht richtig anvisiert werden, da dieses die Grenze seiner Entfernungseinstellung bereits erreicht hatte, ehe noch ein richtiger Zielvorgang möglich war." Das Fernrohr (Preis: 7,17 Dollar) hatte Oswald -- zusammen mit dem Gewehr -- erstanden.
Obgleich also die Untersuchungsbedingungen die Schwierigkeiten für die drei Meisterschützen eher verringerten, sah die Warren-Kommission im Testergebnis einen Beweis dafür, daß der mäßige Schütze Oswald den Kennedy-Mord begangen haben konnte:
"Die verschiedenen Versuche zeigten, daß das Mannlicher-Carcano-Gewehr genau war und daß die Verwendung eines Vierfach-Fernrohrs ein schnelles, genaues Feuern wesentlich erleichterte. Oswalds Scharfschuß-Ausbildung im Marinekorps .. und seine erwiesene Vertrautheit mit dieser ... Waffe zeigen, daß er in hohem Maße fähig war, den Mord zu begehen."

DER SPIEGEL 15/1967
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 15/1967
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

KEIN MEISTER TRAF DEN KOPF DER PUPPE

Video 00:51

So groß wie ein Mensch Taucher filmen Riesenqualle

  • Video "Trumps neue Angriffe auf Kongressfrauen: Diese Leute hassen unser Land" Video 02:39
    Trumps neue Angriffe auf Kongressfrauen: "Diese Leute hassen unser Land"
  • Video "Wohnung, Atelier und Kita kostenlos: So wirbt Görlitz um junge Familien" Video 12:35
    Wohnung, Atelier und Kita kostenlos: So wirbt Görlitz um junge Familien
  • Video "Vom Retter zum Geretteten: Traktorfahrer in Not" Video 01:02
    Vom Retter zum Geretteten: Traktorfahrer in Not
  • Video "Australien: Stadtbekannte Robbe greift Hai an" Video 01:14
    Australien: Stadtbekannte Robbe greift Hai an
  • Video "Italien: Wasserhose verwüstet Strand" Video 00:40
    Italien: Wasserhose verwüstet Strand
  • Video "Ursula von der Leyen: Ihr Weg nach oben" Video 04:19
    Ursula von der Leyen: Ihr Weg nach oben
  • Video "Razzia in Italien: Polizei findet Rakete bei Rechtsextremen" Video 00:59
    Razzia in Italien: Polizei findet Rakete bei Rechtsextremen
  • Video "Containerschiff auf Kollisionskurs: Da ist ein Kran im Weg" Video 01:02
    Containerschiff auf Kollisionskurs: Da ist ein Kran im Weg
  • Video "Konzept für bemannte Renndrohne: Formel 1 in der Luft" Video 01:34
    Konzept für bemannte Renndrohne: Formel 1 in der Luft
  • Video "Schweden: Neun Tote bei Absturz von Kleinflugzeug" Video 01:21
    Schweden: Neun Tote bei Absturz von Kleinflugzeug
  • Video "Kriminaldauerdienst: True Crime in Hannover" Video 49:23
    Kriminaldauerdienst: True Crime in Hannover
  • Video "Amateurfußball: Torwart patzt - und dann..." Video 00:58
    Amateurfußball: Torwart patzt - und dann...
  • Video "Festival Zen OpuZen: Sand vom Feinsten" Video 01:21
    Festival "Zen OpuZen": Sand vom Feinsten
  • Video "3 Minuten bei -110 Grad: Brrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr!" Video 03:51
    3 Minuten bei -110 Grad: Brrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr!
  • Video "Schminken, Schweinebauch und Zensur: So tickt Chinas Jugend" Video 06:37
    Schminken, Schweinebauch und Zensur: So tickt Chinas Jugend
  • Video "So groß wie ein Mensch: Taucher filmen Riesenqualle" Video 00:51
    So groß wie ein Mensch: Taucher filmen Riesenqualle