24.04.2006

ENTERTAINERVerbales Fasten empfohlen

Menschen, die beim Zappen auf MTV hängenbleiben, haben gute Chancen, einer kulleräugigen Moderatorin zu begegnen, die nicht selten an die Grenze der maximal sprechbaren Wörter pro Minute stößt. Lösung: schnell wegschalten oder zuhören, lachen, Fan werden. Nun schafft nur noch Umblättern Abhilfe oder Freude - je nach Sichtweise eben. Denn in ihrem ersten Buch, der Kolumnensammlung "Das oblatendünne Eis des halben Zweidrittelwissens" (Fischer Taschenbuch Verlag; 8,95 Euro), prescht Sarah Kuttner gewohnt ironisch und wortgewandt durch die Sphäre des Banalen. Ein Thema ist etwa die vor gut einem Jahr exhumierte Chefarzt-Schmonzette "Schwarzwaldklinik", ein anderes der Bart des maladen Matthias Platzeck. Wozu braucht der Mensch Faxgeräte, er hat ja das Internet? Weil man doch seine fotokopierten Kniekehlen so schön an ausgewählte Feinde faxen kann, frohlockt die 27-Jährige. Kuttner nennt sich "Mädchen", dabei ätzt die Göre hemmungslos, diagnostiziert bei Joschka Fischer massive Gesichtszerknautschung und empfiehlt der Grünen Claudia Roth strenges Verbalfasten. Auf dem Buchrücken findet sich eine Eloge von H. P. Baxxter, bekannt als dauer-grölender Chef der Techno-Band Scooter. Es handele sich, so Baxxter in ostentativ professoralem Duktus, um ein "grundlegendes Werk". Auch so ein Kuttner-Spaß, der Rezensent Baxxter am Ende. Die Welt ist absurd, das ist ihr Motto. Oder auch: Sing, dance and have fun.

DER SPIEGEL 17/2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 17/2006
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

ENTERTAINER:
Verbales Fasten empfohlen

  • Medienberichte: Aufregung um rätselhaften "Blob" im Zoo von Paris
  • Lage in Nordsyrien: "Manchmal muss man sie ein bisschen kämpfen lassen"
  • Videoanalyse aus Brüssel: "Der Gipfel droht zum Frustgipfel zu werden"
  • Weltall-Tourismus: Virgin Galactic stellt Raumanzüge vor