19.06.1972

DIESE WOCHE IM FERNSEHEN

Montag, 19. 6.
20.15 Uhr. ARD. Report (Farbe)
Moderator: Klaus Stephan. Die Polizeigewerkschaft hat errechnet, daß bundesdeutsche Polizisten 40 Prozent ihrer Arbeitszeit zur Erledigung von Bagatellaufgaben verwenden. "Report" untersucht diese Behauptung. Ferner wird über den vorerst gescheiterten Versuch berichtet, die Düsseldorfer Universität nach Heinrich Heine zu benennen.
20.15 Uhr. ZDF. Abtreibung -- legal (Farbe)
Ende Juni soll der Bundestag in zweiter und dritter Lesung über die Liberalisierung des Abtreibungs-Paragraphen 218 entscheiden. In der ZDF-Dokumentation wird untersucht, welche Erfahrungen andere Länder mit der legalisierten Schwangerschaftsunterbrechung gemacht haben. Wolfgang Büsgen berichtet aus Dänemark, Valeska von Roques aus New York, Helmut Lange aus Polen und George Paruvanani aus Indien.
20.15 Uhr. NDR, RB, SFB (III). Stiefkind dritte Programme?
Die fünf dritten Fernsehprogramme in der Bundesrepublik sind beim Gros der Zuschauer als "zu anspruchsvoll und intellektuell" verschrien. Zu diesem Vorwurf äußern sich in der Open-end-Diskussion unter anderen WDR-Fernsehdirektor Werner Höfer, "Hör zu"-Chefredakteur Hans Bluhm und die Berliner TV-Kritikerin Sibylle Wirsing. Leitung des Gesprächs: Hans Werner Richter.
20.15 Uhr. WDR (III). Maß für Maß
Martin Sperrs Bearbeitung des Shakespeare-Stücks wird in der Bremer Inszenierung von Peter Zadek gezeigt.
21.00 Uhr. ZDF. Mädchen aus der Unterwelt (Farbe)
Der amerikanische Regisseur Nicholas Ray ("... denn sie wissen nicht, was sie tun") schildert in seinem 1958 entstandenen Thriller einen Gangsterkrieg im Chicago der dreißiger Jahre.
21.45 Uhr. ARD. Ich werde Lehrer (Farbe)
Das Attraktivste am Lehrerberuf, so haben Umfragen unter Jung-Pädagogen ergeben, sind noch immer die kurze Ausbildungszeit, die Ferien und "der gesicherte Lebensabend". Der Berliner Journalist Michael Strauven will nachweisen, wie PH-Studenten auf der Hochschule zur Anpassung erzogen werden und "politisches Engagement im Schulalltag meist "schnell dem Prinzip von Autorität und Ordnung opfern".
22.50 Uhr. ARD. Die Frau aus dem Nichts (Farbe)
Mit diesem Joseph-Losey-Film (1968) schließt die ARD ihre Werkschau mit wichtigen Arbeiten des amerikanischen Regisseurs ab. Mia Farrow (Photo) spielt eine reiche, neurotische Waise, die zeitweilig Mutterersatz bei einer Hure (Elizabeth Taylor) sucht und sich, verführt von ihrem Stiefvater (Robert Mitchum), am Ende vergiftet.
Dienstag, 20. 6.
20.15 Uhr. NDR, RB, SFB (III). Macht für Arbeitnehmer? (Farbe)
Seit einem halben Jahr ist in den rund 2,2 Millionen Firmen der Bundesrepublik das neue Betriebsverfassungsgesetz in Kraft. Arbeiter und Unternehmer werden befragt, ob sich das Reformwerk in der Praxis bewährt hat. In eine anschließende Studio-Diskussion mit Vertretern der DAG und des DGB und der Arbeitgeberverbände können sich Zuschauer telephonisch einschalten.
21.05 Uhr. Südwest (III). Die glücklichen Leute von Oberreute
Am Beispiel eines Allgäu-Dorfes wird erläutert, wie sich die Struktur ländlicher Gemeinden in den letzten Jahren durch Industrialisierung, Tourismus und Stadtflucht verändert hat.
21.50 Uhr. ZDF. Aspekte (Farbe) Moderator: Reinhart Hoffmeister. Der DDR-Autor Hermann Kant wird zum Abschluß einer Vortragsreise durch die Bundesrepublik nach seinem neuen Roman "Impressum" befragt. Carl Weiss, ZDF-Korrespondent in London, hat für die Sendung ein Porträt der BBC vorbereitet.
22.50 Uhr. ARD. Massenkommunikation oder Die Zukunft findet nicht statt
Die Journalistin Claudia Strassmann will in dieser Untersuchung klären, wie es zu der oft kontroversen Bewertung von TV-Sendungen durch den Zuschauer und die Programmverantwortlichen kommt. Dazu hat sie unter anderen die Intendanten Christian Wallenreiter (Bayerischer Rundfunk) und Karl Holzamer (ZDF), den Filmregisseur Vlado Kristl und eine Rentnerin befragt.
Mittwoch, 21. 6.
20.15 Uhr. ARD. Verkaufsmaschine Supermarkt (Farbe)
Von seinem Buch-Report über die Verkaufsstrategie der Supermärkte ("Der verkaufte Käufer") hat Wolfgang Menge (Photo) eine Fernseh-Version hergestellt: Der Autor enthüllt, mit welchen Tricks Hersteller und Einzelhändler den Konsum anheizen und Kunden zum Kauf unnötiger Waren verführen. Ziel der Verbraucher-Aufklärung: "aus verschlafenen Käufern zwar nicht gleich kritische, aber doch mißtrauische Kunden zu machen".
20.15 Uhr. ZDF Magazin (Farbe) Moderator: Gerhard Löwenthal.
21.00 Uhr. ZDF. Freizeitraum, Bau 2 (Farbe)
Das Fernsehspiel von Rolf Zelter (Regie: Diethard Klante) zeigt den Konflikt eines progressiven Gefängnisdirektors, der wegen seiner modernen Resozialisierungspläne angefeindet wird. Der Autor des Stücks ist Leiter der Jugendstrafanstalt Schwäbisch Hall, wo auch die Außenaufnahmen gedreht wurden. 21.00 Uhr. NDR, RB, SFB (III). Neue Altstadt (Farbe)
Bericht von Susanne Schmarje über neue Methoden zur "erhaltenden Sanierung" von Altstädten.
Donnerstag, 22. 6.
20.15 Uhr. ARD. Gigi (Farbe)
In den Hauptrollen von Vincente Minellis Film-Musical nach dem Colette-Roman: Leslie Caron, Maurice Chevalier und Louis Jourdan.
21.00 Uhr. NDR, Re, SFB (III). Die Erde -- die einzige, die wir haben (Farbe)
Zu dieser Dokumentation, von der Unesco anläßlich der Stockholmer Umweltschutz-Konferenz angeregt, haben Teams des englischen, französischen, japanischen, kanadischen, schwedischen Fernsehens und des Norddeutschen Rundfunks je einen Beitrag über Probleme der Umweltverschmutzung geliefert. Der deutsche Film setzt sich mit "Möglichkeiten naturfreundlicher Müllverwertung" auseinander, 21.55 Uhr. ZDF. Journalisten fragen -- Politiker antworten (Farbe)
Rainer Barzel, Walter Scheel und Herbert Wehner sind drei Tage vor Beginn der Bonner Sommerpause zu einem Streitgespräch eingeladen worden. Thema: "Drei Jahre Regierung -- drei Jahre Opposition."
22.05 Uhr. ARD. 500 Jahre Universität München (Farbe)
Ulrich Spinnarke gibt einen historischen Rückblick auf die Geschichte der Ludwig-Maximilians-Universität, die im Jahre 1472 vom Herzog Ludwig dem Reichen von "Niedern- und Obern-Baiern" gegründet worden ist. Das ZDF bringt zum Jubiläum der größten deutschen Universität am Freitag um 21.45 Uhr einen Film von Peter Glotz und Rolf Ballmann.
Freitag, 23. 6.
21.30 Uhr. ARD. Leichtathletik-Länderkampf: Deutschland gegen UdSSR (Farbe)
Aufzeichnung aus dem Rosenau-Stadion in Augsburg.
22.50 Uhr. ZDF. Ludwig II. (Farbe) Requiem für einen "jungfräulichen König" nennt der Münchner Regisseur Hans Jürgen Syberberg seinen Film über den skurrilen Bayern-Potentaten. Er zeigt Ludwigs Leben als "Phantasmagorie", als Operninszenierung in Wagner-Dekors, mit Rockern, Zwergen, Hitler und Karl May und vielen verschlüsselten Anspielungen. Am Ende wird Ludwig, eine "Art bayrische Jeanne d'Arc" (Syberberg), in Sepplhosen und Hermelin zum Schafott geführt. Syberberg bekommt für den Film am 24. Juni den diesjährigen Bundesfilmpreis. Titelrolle: Harry Bär (Photo).
Samstag, 24. 6.
16.45 Uhr. ARD. Markt (Farbe) Moderation: Julia Dingwort-Nusseck. Geplant ist ein Bericht über die Computer-Studie des US-Mathematikers Dennis Meadows der das Ende der Menschheit für das Jahr 2100 voraussagt, wenn Bevölkerung, Umweltverschmutzung. Industrialisierung, Nahrungsmittelmangel und Rohstoffverbrauch wie bisher steigen.
20.15 Uhr. ZDF. Wunsch dir was (Farbe)
Hauptakteure des Familienspiels, das aus der Wiener Stadthalle übertragen wird, sind Kinder zwischen sechs und zehn Jahren. Thema der Show: Kindererziehung.
20.15 Uhr. NDR, RB, SFB (III). Das Interview
Für dieses Porträt einer alternden Diva (Lil Dagover) ist der Linzer TV-Autor Hans Krendlesberger mit dem österreichischen Staatspreis ausgezeichnet worden. Gerhard Klingenberg hat das Stück für das ORF inszeniert.
22.25 Uhr. ARD. Jenseits allen Zweifels
In Fritz Langs letztem Hollywood-Film (1956) will ein einflußreicher amerikanischer Zeitungsverleger ein Plädoyer für die Abschaffung der Todesstrafe abgeben: Nach einem Mordfall heuert er einen jungen Romanautor als "Täter" an und versucht durch gefälschte Spuren die Geschworenen zu einem Fehlurteil zu provozieren.
Sonntag, 25. 6.
15.15 Uhr. ZDF. Die Helden des Sonntags
"Bezüge zu ähnlichen Vorgängen in der deutschen Fußball-Bundesliga" entdeckte das ZDF in diesem zwanzig Jahre alten Film von Mario Camerini. Raf Vallone spielt den Mittelstürmer eines Provinz-Fußballvereins, den die gegnerische Mannschaft bestechen will. Deutsche Erstaufführung.
19.15 Uhr. WDR (III). Dokumente zur documenta V (Farbe)
Fünf Tage vor Eröffnung der Kasseler Documenta will sich Johannes Freisel mit dem Konzept dieser wichtigsten internationalen Kunst-Ausstellung befassen, bei der in diesem Jahr Künstler aus 13 Ländern insgesamt 3000 Objekte zeigen.
20.15 Uhr. ZDF. Spiel der Herzen Die Komödie von Franz Molnár wird in einer Aufzeichnung vom Wiener Theater in der Josefstadt mit Fritz Muliar in der Hauptrolle gezeigt.
20.15 Uhr. NDR, RB, SFB (III). Lola Montez (Farbe)
Trotz Star-Besetzung (Martine .Carol, Peter Ustinov, Adolf Wohlbrück, Oskar Werner und Will Quadflieg) wurde der letzte und wichtigste Film von Max Ophüls 1955 bei der Uraufführung von Kritikern als "langweilig, barock und zusammenhanglos" abgetan. Kollegen wie Cocteau, Rossellini, Jacques Becker und Tati freilich rühmten das Werk schon damals als "einen Akt des Respektes gegenüber dem Publikum, das so oft durch Schauspiele auf niedrigem Niveau mißhandelt wird, die seinen Geschmack und seine Sensibilität verderben".
22.05 Uhr. ARD. DGB-Bundeskongreß "Parlament der Arbeit" in Berlin (Farbe)
Ausschnitte aus der Eröffnungsveranstaltung mit dem DGB-Vorsitzenden Heinz-Oskar Vetter und Bundeskanzler Willy Brandt.

DER SPIEGEL 26/1972
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 26/1972
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

DIESE WOCHE IM FERNSEHEN

Video 01:08

Aufregender Trip Kajak-Tour durch leuchtendes Wasser

  • Video "Unternehmer im Klimastreik: Ich kann das einfach nicht mehr" Video 02:47
    Unternehmer im Klimastreik: "Ich kann das einfach nicht mehr"
  • Video "Korallenforscherin Verena Schoepf: Im Wettlauf gegen den Klimawandel" Video 43:02
    Korallenforscherin Verena Schoepf: Im Wettlauf gegen den Klimawandel
  • Video "Bewegendes Video: Zehnjähriger Skateboarder ohne Beine" Video 01:03
    Bewegendes Video: Zehnjähriger Skateboarder ohne Beine
  • Video "Höchstes Wohnhaus der Welt: Helles Zimmer mit Aussicht - aber teuer" Video 00:46
    Höchstes Wohnhaus der Welt: Helles Zimmer mit Aussicht - aber teuer
  • Video "Künstliche Welle: Profitour kommt zur Surf Ranch in Kalifornien" Video 01:16
    Künstliche Welle: Profitour kommt zur Surf Ranch in Kalifornien
  • Video "Explosion in Chemiefabrik: Metallteile werden zu gefährlichen Geschossen" Video 00:48
    Explosion in Chemiefabrik: Metallteile werden zu gefährlichen Geschossen
  • Video "Grenzmauer: Trump droht Mexiko mit neuen Zöllen" Video 01:19
    Grenzmauer: Trump droht Mexiko mit neuen Zöllen
  • Video "Helmkamera-Video: Motorradfahrer filmt Klippensturz" Video 00:57
    Helmkamera-Video: Motorradfahrer filmt Klippensturz
  • Video "Seltene Aufnahmen: Video zeigt Zebra mit Punkten" Video 01:00
    Seltene Aufnahmen: Video zeigt Zebra mit Punkten
  • Video "Rambo 5: Last Blood: Blutiger Abschied" Video 01:37
    "Rambo 5: Last Blood": Blutiger Abschied
  • Video "Wie zu König Blauzahns Zeiten: Dänen bauen längste Wikingerbrücke" Video 01:07
    Wie zu König Blauzahns Zeiten: Dänen bauen längste Wikingerbrücke
  • Video "Verirrte Meeressäuger: Menschenkette rettet Delfine" Video 01:01
    Verirrte Meeressäuger: Menschenkette rettet Delfine
  • Video "Uli Hoeneß: Kalkulierter Wutausbruch im Video" Video 02:47
    Uli Hoeneß: Kalkulierter Wutausbruch im Video
  • Video "Klimawandel in Spitzbergen: Wo die Winter immer wärmer werden" Video 02:54
    Klimawandel in Spitzbergen: Wo die Winter immer wärmer werden
  • Video "SUV: Wie schädlich sind SUV?" Video 02:11
    SUV: Wie schädlich sind SUV?
  • Video "Aufregender Trip: Kajak-Tour durch leuchtendes Wasser" Video 01:08
    Aufregender Trip: Kajak-Tour durch leuchtendes Wasser