Größenwahn im Dino-Reich

Sie hatten Vogellungen, hohle Knochen und heißes Blut: Über 150 Millionen Jahre beherrschten die Dinosaurier die Welt. Nun wollen Forscher das Geheimnis ihrer Größe entschlüsseln - mit Laserscanner, Elektronenmikroskop und Knochenbohrer startet eine neue Vermessung der Giganten.
Von Philip Bethge

DER SPIEGEL 39/2006

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung