GESELLSCHAFT Die Diva und der edle Wilde

Die US-Popsängerin Madonna hat ein malawisches Waisenkind adoptiert. Wie sie setzen sich Stars und Sternchen nach Afrika in Marsch, um im Elend das eigene Gutsein zu spüren. Über den Sinn solcher Missionen wird heftig gestritten.
Von Thilo Thielke

DER SPIEGEL 48/2006

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung