07.04.2007

7. April 2007 Betr.: Titel, SPIEGEL-Buch

Ob er für den SPIEGEL aus China, Singapur, Indien oder Japan berichtete: Drei Jahrzehnte lang hat sich Tiziano Terzani (+ 2004) in seinem Journalistenleben mit den Kulturen ferner Länder beschäftigt und mit den Antworten, die dort auf die Frage nach dem Sinn des Lebens gegeben werden. Jetzt ist das SPIEGEL-Buch "Das Ende ist mein Anfang" (DVA, 19,95 Euro) erschienen, die bewegende Lebensbilanz hat der vom Krebs gezeichnete Terzani seinem Sohn Folco, 37, im Frühling 2004 auf Tonband gesprochen. In Italien wurden von dem Buch bereits über 500 000 Exemplare verkauft, obwohl die italienische Presse den SPIEGEL-Mann schon mal als "verwirrten Guru" beschimpfte. Tatsächlich hatte sich Terzani in der Fremde inspirieren lassen. In Asien wurden ihm der westliche Wohlstand und jegliches Verlangen nach Besitz fragwürdig. Mehrmals führte Terzani, wie 1979 beim gestürzten kambodschanischen Prinzen Sihanouk, Interviews gemeinsam mit SPIEGEL-Gründer Rudolf Augstein (+ 2002), zu seinen aufregendsten journalistischen Erfahrungen zählten die Öffnung von Maos China für westliche Journalisten und das Ende des Vietnam-Kriegs, das er auf Seiten der Kommunisten beobachtete - erst mit Sympathien, dann sehr skeptisch. Beim Rückblick auf die "große Reise" seines Lebens schaut Terzani "ohne Angst" auf den nahenden Tod. Er bekennt sich zu der indischen Wendung für das Lebensende: "den Körper verlassen". Wohin die Reise am Ende aller Menschen Tage geht, ist auch das Thema der Titelgeschichte. SPIEGEL-Autor Mathias Schreiber, 64, hat prominente Zeitgenossen befragt und bei großen Philosophen und Religionslehrern nachgelesen, "was vom Menschen bleibt". Zu seiner Überraschung konnte er dabei lernen, dass "erstaunlich viele Mathematiker, Logiker und Physiker" - also keineswegs bloß schöngeistige Schwärmernaturen - die Unsterblichkeit der Seele für möglich halten (Seite 120).

DER SPIEGEL 15/2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 15/2007
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

7. April 2007 Betr.: Titel, SPIEGEL-Buch

  • "Mr Europa" Jean-Claude Juncker: Backpfeifen und Tanzeinlagen
  • Deutsches Flugtaxi Volocopter: Erster bemannter Flug in Singapur
  • Trump attackiert eigene Partei: "Die Republikaner müssen härter werden"
  • Pläne der Bundesregierung: Landwirte demonstrieren gegen neue Gesetze