07.04.2007

7. April 2007 Betr.: Pferderennen

Immer in aller Herrgottsfrühe, zwischen fünf und sieben Uhr, fanden sich SPIEGEL-Reporterin Barbara Supp, 48, und Fotografin Tina Hager, 42, vorige Woche auf der Rennbahn von Dubai ein, um das Training für das mit 21 Millionen Dollar höchstdotierte Pferderennen der Welt zu beobachten - tagsüber wäre es dafür zu heiß. Alljährlich lädt Scheich Mohammed Al Maktum, 57, zum Dubai World Cup, und stolz präsentierte er jetzt die Pläne für ein neues Beispiel dubaischer Gigantomanie: die größte Rennbahn der Welt. Die Tücken des Galoppsports ließ sich Supp von Satish Seemar, 45, und dessen Frau Jacqueline näherbringen. Seemar ist Pferdetrainer des Scheichs und hat vom "Pferdeflüsterer" Monty Roberts, 71, gelernt. Deutlich wurde der Reporterin dabei, "dass es einfacher ist, die größten Bauwerke zu planen als den Ausgang eines Pferderennens" (Seite 52).

DER SPIEGEL 15/2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 15/2007
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

7. April 2007 Betr.: Pferderennen

  • "Mr Europa" Jean-Claude Juncker: Backpfeifen und Tanzeinlagen
  • Deutsches Flugtaxi Volocopter: Erster bemannter Flug in Singapur
  • Trump attackiert eigene Partei: "Die Republikaner müssen härter werden"
  • Pläne der Bundesregierung: Landwirte demonstrieren gegen neue Gesetze