AUSSENPOLITIK Eingeschränkte Solidarität

21 tote Soldaten und ein gefährlicher Kompetenz-Wirrwarr in Afghanistan haben Folgen: Berlin will die „uneingeschränkte Solidarität“ weiter aufweichen, die Kanzler Gerhard Schröder den USA einst zusicherte. Deutschland plant den Ausstieg aus der Anti-Terror-Operation „Enduring Freedom“.
Von Ralf Beste, Konstantin von Hammerstein und Alexander Szandar

DER SPIEGEL 22/2007

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung