26.05.2007

GROSSBRITANNIENAufstand bei den Konservativen

David Cameron, der Vorsitzende der britischen Konservativen, will seine Partei reformieren und mutet den Mitgliedern dabei einiges zu. Auf seinem Londoner Stadthaus dreht sich ein Windrad, auch eine Expedition ins bedrohte Eis der Arktis unternahm er schon - und über jugendliche Krawallmacher sagte er, die müsste vielleicht nur mal einer "in den Arm nehmen". In allen drei Fällen murrte die Basis - mit
seinem jüngsten Tabubruch aber hat Cameron nun einen offenen Aufstand provoziert. Sein Vergehen: Er erteilte einem symbolisch bedeutsamen Grundsatz der Konservativen eine Absage - nämlich mehr "Grammar Schools" zu schaffen, elitäre öffentliche Gymnasien.
Zwar ging Großbritannien bis auf wenige Ausnahmen bereits in den siebziger Jahren zum Gesamtschulsystem über, und weder Margaret Thatcher noch John Major rüttelten ernsthaft daran. Trotzdem ist das Thema Grammar Schools eine heilige Kuh bei den Konservativen. Cameron vergleicht seine Absage deshalb mit dem Kampf, den der Modernisierer Tony Blair 1995 gegen die Traditionalisten seiner Labour Party ausfocht - als er nach einer langen Auseinandersetzung jene Klausel aus den Parteistatuten streichen ließ, die seit Jahrzehnten das Primat der Verstaatlichung gefordert hatte.
Bei einer Umfrage gaben knapp drei Viertel der Parteimitglieder an, Camerons Standpunkt zu den Grammar Schools abzulehnen. Als prominentestes Beispiel der Schul-Befürworter gilt der ehemalige Parteivorsitzende Michael Howard, der behauptete, als Kind armer Einwanderer seinen gesellschaftlichen Aufstieg dem Besuch einer Grammar School zu verdanken.
Cameron, der als Eton-Zögling ausschließlich private Bildungsinstitute besuchte - wie die Hälfte seines Schattenkabinetts -, will indes strikt an seiner Strategie festhalten. Sie sei ein zentraler Test auf dem Weg zurück zur Macht.

DER SPIEGEL 22/2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 22/2007
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

GROSSBRITANNIEN:
Aufstand bei den Konservativen

  • Vergeltung gegen Israel: Rakete aus Gaza schlägt neben Autobahn ein
  • Buschfeuer in Australien: Das Schlimmste steht noch bevor
  • Hass gegen Politikerinnen: "Im tiefsten Inneren bedroht"
  • MIT-Video: Fußballspiel der Hunde-Roboter