„Beck kann morgen Kanzler sein“

Der neue Chef der Partei „Die Linke“, Oskar Lafontaine, 63, über seinen Machtanspruch, die Zukunft des Sozialismus und sein Verhältnis zu den Sozialdemokraten
Von Markus Deggerich, Horand Knaup und Stefan Berg

DER SPIEGEL 26/2007

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung