09.07.2007

Jan Korte

Jan Korte , 30, junger Bundestagsabgeordneter der Linken, wurde von seinem Vater an konsequentes Verhalten erinnert. Die Nachwuchshoffnung der Linken war am vergangenen Freitag zum Sommerfest beim Bundespräsidenten eingeladen. Noch am selben Morgen faxte Vater Rainer seinem Sohn einen Leserbrief in das Abgeordnetenbüro, den der junge Korte, damals als 17-Jähriger noch bei den Grünen, im März 1995 im SPIEGEL plazieren konnte. Darin erklärte er feierlich: "Ich als grünes Mitglied bleibe antikapitalistisch, werde niemals eine Krawatte tragen und auch nicht 'ausgesprochen höflich und liebenswürdig' werden." Die Erklärung wirkte auch zwölf Jahre später noch: Korte ging ohne Krawatte zum Bundespräsidenten.

DER SPIEGEL 28/2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 28/2007
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Jan Korte

  • Spektakuläre Verfolgungsjagd: Flucht mit gestohlenem Wohnmobil
  • Veranstalter Scumeck Sabottka: Vom Blumenverkäufer zum Konzertdealer
  • Werbung für Europawahl: Geburtsvideo wird viraler Hit
  • Space X: 60 Satelliten wurden in die Umlaufbahn gebracht