TÜRKEI Wie Olivenöl und Wasser

Siegesgewiss geht die Partei von Premier Erdogan in die Parlamentswahlen am Sonntag. Sie profitiert von der Schwäche ihrer Gegner: Während Intellektuelle vor einem Gottesstaat warnen, kämpft die alte kemalistische Elite um ihre Privilegien, und die PKK lässt Waffen sprechen. Von Walter Mayr
Von Walter Mayr

DER SPIEGEL 29/2007

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung