16.07.2007

Jane Felix-Browne

Jane Felix-Browne , 51, mehrfache Mutter und Großmutter aus der britischen Grafschaft Cheshire, will ihre Ehe mit dem saudi-arabischen Schrotthändler Omar Bin Laden , 27, dem Kampf für Frieden im Nahen Osten widmen. Die Aufmerksamkeit, die ihr seit Bekanntwerden der Verbindung mit dem Sohn des Terroristenchefs Osama Bin Laden entgegengebracht wird, habe sie "überwältigt". Die junggebliebene passionierte Reiterin, die sich nach eigenen Angaben mehreren Schönheitsoperationen inklusive Brustvergrößerung unterzogen hat, kann auf ein bewegtes Leben zurückblicken. Mit 15 Jahren lief sie von zu Hause weg, mit 16 heiratete sie in London einen saudi-arabischen Studenten. Kurz darauf soll sie erste Kontakte zum Bin-Laden-Clan gehabt haben. Viele Details aus ihren jungen Jahren bleiben nebulös. Die nunmehr zum sechsten Mal verheiratete Felix-Browne erklärt, es sei ihr egal "was die Leute sagen". Sie vertraue ihrem neuen Ehemann, der sich von seinem Vater losgesagt habe, voll und ganz. Ihre innige Verbindung mit dem Sohn des meistgesuchten Mannes der Welt - das schwerverliebte Paar hat sich seit der Hochzeit im April erst ein Mal getroffen - will sie dazu nutzen, die Welt friedlicher zu machen: "Wenn es irgendetwas gibt, was ich tun kann, dann werde ich es tun."

DER SPIEGEL 29/2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 29/2007
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Jane Felix-Browne

  • Vor G7-Gipfel in Biarritz: "Die Stadt ist zu einer Festung geworden"
  • Brände im Amazonas: Bolsonaro kündigt Strafen für Brandrodungen an
  • Flaschenpost aus Russland: Nach 50 Jahren in Alaska gefunden
  • Jagdtricks von Delfinen: Die "Hau-drauf-hau-rein"-Technik