13.08.2007

SÜDAFRIKAZurück zum Leichtsinn

Als die Gesundheitsministerin krank wurde, hatten rund 5,4 Millionen HIV-infizierte Südafrikaner vorübergehend bessere Überlebenschancen. Manto Tshabalala-Msimang wollte noch nie wahrhaben, dass die Krankheit Aids täglich etwa 900 Menschen in ihrem Land dahinrafft. Als Medizin empfahl die Ministerin den Todkranken Vitamine, Knoblauch und Rote Bete. Erst als Tshabalala-Msimang sich von einer Lebertransplantation erholen musste, nahm ihre Stellvertreterin den Kampf gegen die Seuche auf: Nozizwe Madlala-Routledge schlug Alarm, statt die Aids-Gefahr kleinzureden. Vor allem ließ sie endlich wirksame antiretrovirale Medikamente verteilen. Doch jetzt droht der südafrikanischen Anti-HIV-Politik ein Rückfall. Präsident Thabo Mbeki hat unter fadenscheinigem Vorwand die Vizeministerin abgesetzt, seine Vertraute Tshabalala-Msimang führt nun wieder die Geschäfte. Der Schritt des Präsidenten sei ein "furchtbarer Irrtum", sagen Anti-Aids-Aktivisten der Nichtregierungsorganisation Treatment Action Campaign. Sie fürchten um die Fortschritte des vergangenen Jahres, denn für südafrikanische Spitzenpolitiker ist es nicht ungewöhnlich, die Gefahren des Virus herunterzuspielen. So erzählte Jacob Zuma, ehemals Vizepräsident, nach dem Sex mit einer HIV-positiven Frau habe er zum Schutz gegen die Krankheit einfach heiß geduscht.

DER SPIEGEL 33/2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 33/2007
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

SÜDAFRIKA:
Zurück zum Leichtsinn

  • Neue iPhones im Test: "iPhone 11 ist ein No-Brainer"
  • Trumps Ex-Pressesprecher: Sean Spicer ist Tanzshow-Star. Period.
  • Surfvideo aus China: Ritt auf der Gezeitenwelle
  • E-Zigaretten-Verbote in den USA: Ist das Dampfen zu gefährlich?