10.12.2007

Jürgen Koppelin

Jürgen Koppelin , 62, Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP, frönt im Internet seiner Vorliebe für politisches Kabarett. In seinen Spots prasselt stets ein Kaminfeuer neben den Europa- und Deutschlandfahnen.
Davor sitzt Koppelin, ehemals leitender NDR-Redakteur, in staatsmännischer Pose und deklamiert seine selbstgedichteten Adventsgeschichten. Kostprobe: "Am fünften Dezember spätabends, da zieh ich meine Schuhe aus, stelle sie vor mein Büro und warte auf den Nikolaus. Dann poltert es, ich schaue nach, ob seine Gaben schon angekommen. Doch leider war es nur Peer Steinbrück - er hat meine Schuhe mitgenommen ..." Das Echo der bislang rund 3000 Betrachter bei YouTube ist geteilt. "Schlichtweg genial", schrieb ein Fan begeistert. Ein anderer User deutete an, der Text sei etwas anspruchslos, und fragte, offenbar aus Sorge um das Image der FDP, ob "man nicht mit der Spielerei der 'Video-Gestaltung' endlich aufhören" könne.

DER SPIEGEL 50/2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


  • Trump attackiert eigene Partei: "Die Republikaner müssen härter werden"
  • Konzernchef aus Schweden: "Ich habe einen Chip in meiner linken Hand"
  • Johnson droht Parlament: "Dann muss es Neuwahlen geben"
  • Dänemark: Leuchtturm wird verschoben