22.12.2007

GESTORBENLaura Huxley

Laura Huxley , 96. Die aus Italien stammende Witwe von Aldous Huxley war seine Muse, stand aber beileibe nicht im Schatten des erfolgreichen Schriftstellers ("Schöne neue Welt"). Die exzentrische Geigerin, Filmschaffende und Therapeutin unterstützte ihren Mann bei seiner Arbeit über die Zusammenhänge von Bewusstsein und Drogen und galt als eine Wegbereiterin der psychedelischen Bewegung. Nach seinem Tod 1963 machte sie es sich zur Aufgabe, sein Lebensthema - das menschliche Potential - weiter zu erforschen. Neben einem Buch über ihr Leben mit Aldous Huxley schrieb sie erfolgreich Ratgeberliteratur wie "Das Leben meistern", beschäftigte sich mit Psychotherapie und spirituellen Themen. Die sozial engagierte Visionärin gründete 1977 eine Stiftung: "Children - Our Ultimate Investment". Laura Huxley starb am 13. Dezember in Hollywood.

DER SPIEGEL 52/2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 52/2007
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

GESTORBEN:
Laura Huxley

  • Webvideos der Woche: Tief gestürzt, weich gelandet
  • "Schmerzgriff"-Vorwürfe: Hamburger Polizei verteidigt Einsatz bei Klimaprotesten
  • Uli Hoeneß: Kalkulierter Wutausbruch im Video
  • Mein Schottland: Zwischen Brexit und Unabhängigkeit