07.01.2008

Jörg Haider

Jörg Haider , 57, Landeshauptmann von Kärnten, genießt daheim Narrenfreiheit. Der Rechtspopulist verweigert der slowenischen Minderheit beharrlich die Aufstellung zweisprachiger Ortstafeln, obwohl dies der österreichische Staatsvertrag von 1955 vorsieht. Erst kürzlich hat der Verfassungsgerichtshof Haiders Verweigerungshaltung erneut für rechtswidrig erklärt. Doch Haider treibt weiter seine Spielchen. Das meterweise Verrücken von Ortstafeln oder deren Beschriftung in kyrillischen und chinesischen Schriftzeichen gehören zu den medienwirksamen Aktionen, mit denen er zeigt, was er von den diversen Rechtsurteilen hält: gar nichts.

DER SPIEGEL 2/2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 2/2008
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Jörg Haider