FORSCHUNGSPOLITIK Lange Nächte in Silicon Taiga

Der russische Staat schießt Milliarden Petrodollar in den Ausbau alter Elite-Institute, um die Wissenschaft zu neuem Glanz zu führen. In der Informationstechnik gibt es erste Erfolge, emigrierte Spitzenkräfte kehren zurück. Doch viele Forscher fühlen sich vom Staat gegängelt.
Von Simone Schlindwein und Gerald Traufetter

DER SPIEGEL 11/2008

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung