01.09.2008

Kino in Kürze„Dance for All“

ist der Titel eines Tanzprojekts im südafrikanischen Kapstadt, das Kindern aus den Townships eine Zukunft geben soll. Dabei lautet das Motto: Tanzen verändert dein Leben. Und zu ändern gibt es viel. Überaus eindringlich beschreiben die beiden deutschen Regisseurinnen Elena Bromund und Viviane Blumenschein in ihrer Dokumentation den harten Alltag der Townships und begleiten drei junge Talente bei ihrer Ausbildung zu professionellen Tänzern. Wie diese mit unermüdlichem Elan an sich arbeiten, um sich einen Weg aus der Gosse zu bahnen, zeigt der Film packend und bewegend.

DER SPIEGEL 36/2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 36/2008
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Kino in Kürze:
„Dance for All“