01.09.2008

PersonalienWolfgang Clement

Wolfgang Clement , 68, Bundeswirtschaftsminister a. D. und vom Parteiausschluss bedrohter SPD-Genosse, hat schon wieder einen neuen Posten: Am 20. August wurde er in Münster in den Aufsichtsrat der Firma Daldrup & Söhne AG gewählt. Das Unternehmen ist ein Bohrtechnikspezialist, der sich in Zukunft auf die Gewinnung von Erdwärme konzentrieren will. Beachtlich war das Wahlergebnis: 99,99 Prozent. So sei er ja noch nie gewählt worden, kommentierte Clement, der bisher nicht als großer Förderer alternativer Energien aufgefallen ist, und fügte lachend hinzu: "nicht einmal in der SPD".

DER SPIEGEL 36/2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 36/2008
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Personalien:
Wolfgang Clement

  • Japanisches Geisterdorf mitten im Wald: Die traurige Geschichte von Nagatani
  • Das Geheimnis der V2: Hitlers Angriff aus dem All
  • Amateurvideo: Der Marsch der blauen Raupen
  • Stromausfall in Venezuela: Regierung spricht von "elektromagnetischem Angriff"