24.11.2008

SPORTARTIKELAdidas kauft sich in Leichtathletik ein

Um Marktanteile zu gewinnen, setzt Adidas immer stärker auf Sportsponsoring. Nachdem sich der deutsche Sportartikelriese zuletzt schon bei den Olympischen Spielen und der Fußball-EM als Hauptsponsor eingekauft hatte und immer mehr Fußball-Nationalteams umwirbt, sicherte sich der Konzern nun auch die globalen Sponsorenrechte für den Welt-Leichtathletikverband - für gleich zehn Jahre. Damit ist Adidas auch Hauptsponsor der Leichtathletik-WM kommenden August in Berlin. Die langjährige Partnerschaft kostet Adidas einen hohen zweistelligen Millionenbetrag. Dafür umfasse die Vereinbarung "jeden Aspekt der Leichtathletik", heißt es bei Adidas, von der Produktentwicklung bis hin zum Vertrieb von Lizenzprodukten im Einzelhandel.

DER SPIEGEL 48/2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 48/2008
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

SPORTARTIKEL:
Adidas kauft sich in Leichtathletik ein

  • Folgen des Brexit: Wie die Eliteuni Cambridge jetzt schon leidet
  • Viktoriafälle in Simbabwe und Sambia: "Es ist die längste Trockenzeit, die wir jemals hatten"
  • 73-jährige rennt von England bis Nepal: 10.000 Kilometer - allein und zu Fuß
  • Demokratiebewegung: Zehntausende gehen in Hongkong auf die Straße