24.11.2008

PersonalienDirk Jens Nonnenmacher

Dirk Jens Nonnenmacher , 45, zerstreuter Mathematikprofessor und seit wenigen Tagen auch Chef der HSH Nordbank, hat mit großer Ehrlichkeit Schwächen und Defizite offenbart. In einem Brief vertröstete der Banker seine Mitarbeiter mit Antworten auf die Frage nach künftigen Belastungen der Bank: "Nach heutiger Einschätzung wird es noch einige Zeit dauern, bis wir mit unseren hausinternen Fachleuten und externen Beratern eine valide Einschätzung der Lage haben." Peinlich nur, dass Nonnenmacher vor seiner Berufung an die Spitze der Bank bereits 14 Monate lang Finanzvorstand des Instituts war. Wer also, wenn nicht er, sollte die Zahlen kennen und die Lage einschätzen können?

DER SPIEGEL 48/2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 48/2008
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Personalien:
Dirk Jens Nonnenmacher

  • "Star Wars"-Finale: Zeit für Antworten es ist
  • Wir drehen eine Runde: Mazda 3 Skyactive X: Der Benziner mit dem Diesel-Gen
  • Neue Protestbewegung in Italien: Sardinen gegen Salvini
  • Nach der britischen Parlamentswahl: "Ich bin sehr beunruhigt"