19.01.2009

SRI LANKASieg am Elefanten-Pass

Einer der langwierigsten Bürgerkriege scheint nach über 25 Jahren militärisch entschieden, doch Sri Lanka bliebt einstweilen geteilt, und auch seine Probleme bleiben. Dass die separatistischen Tamilen-Tiger (LTTE) völlig von der Bildfläche verschwinden werden, glaubt niemand, auch wenn ihre letzte, bereits eingekesselte Bastion Mullaittivu, in der sich Anführer Velupillai Prabhakaran angeblich versteckt, demnächst wohl fällt. Zuletzt hatte die Armee die Tiger-Hochburg Kilinochchi und den strategisch wichtigen Elefanten-Pass erobert. Mindestens 300 000 Bürger sind auf der Flucht.
"Die LTTE im Norden benutzt weiterhin Zivilisten als menschliche Schutzschilde", bilanziert die Hilfsorganisation Human Rights Watch, "und im Süden liegt die Demokratie in Scherben." Der Regierung wird vorgeworfen, sie lenke mit ihren Erfolgsmeldungen von einer zweiten Front ab: von der Unterdrückung heimischer Medien, die auch über Menschenrechtsverletzungen der Armee berichten und über Korruptionsgerüchte um Präsident Mahinda Rajapaksa und seinen Bruder, den Verteidigungsminister.
So stürmte ein 15-köpfiges Rollkommando in Colombo den Sender Sirasa TV, beschuldigte dessen Mitarbeiter des "Verrats" und setzte das Studio ins Brand. Am 8. Januar wurde Lasantha Wickrematunge, Chef der kritischen Wochenzeitung "Sunday Leader", im dichten Verkehr der Hauptstadt Colombo von Auftragskillern in seinem Wagen erschossen. "Und dann suchten sie mich heim" war sein letzter Leitartikel prophetisch betitelt.
Es gebe "stichhaltige Beweise" für die Täterschaft der Armee-Spezialeinheit A-9, sagte der frühere Außen- und Medienminister Mangala Samaraweera, der 2007 entlassen worden war, weil er eine Untersuchung ähnlicher Fälle gefordert hatte. An einen baldigen Frieden glauben er und andere Landeskenner kaum, die LTTE mit ihren maximal verbliebenen 3000 Kämpfern werde sich wohl im Dschungel neu formieren: "Selbst wenn der Ober-Tiger Prabhakaran enthauptet würde - es wüchsen tausend neue nach."

DER SPIEGEL 4/2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 4/2009
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

SRI LANKA:
Sieg am Elefanten-Pass

  • "Schmerzgriff"-Vorwürfe: Hamburger Polizei verteidigt Einsatz bei Klimaprotesten
  • Klima-Demo in Berlin: "Ab jetzt gilt es!"
  • Parteitag in Brighton: Labour streitet über Corbyns Brexit-Kurs
  • Tropensturm in Houston: Passanten retten Lkw-Fahrer das Leben