USA Die Folter-Firma

Die Folterpraxis bei Verhören von Qaida-Gefangenen wurde nicht von Washingtoner Regierungsangehörigen entwickelt, sondern von privaten Sicherheitsexperten. Gegen Tageshonorar überwachten sie das Programm persönlich in den Geheimgefängnissen der CIA.
Von John Goetz und Britta Sandberg

DER SPIEGEL 20/2009

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung