15.06.2009

POPDie Nische lebt

Am Schluss wurden sogar die Regale verkauft, und die zahllosen CDs, DVDs und Bücher gingen zum Schleuderpreis weg - wenn alles raus muss, gibt es keinen Platz für Sentimentalitäten. Nun ist es vorbei. Seit Ende vergangener Woche ist der Virgin Megastore am Union Square in Manhattan geschlossen. New York, Welthauptstadt der Musik, hat keinen großen Plattenladen mehr. Im April schloss zuerst das Flaggschiff am Times Square, jetzt war die andere New Yorker Filiale dran. Interessanterweise ist das Ende der Virgin Megastores keine Folge der Krise in der Musikindustrie. Auch wenn der Umsatz mit CDs immer weiter einbricht, waren die Läden durchaus profitabel - aber nicht genug für die Eigentümer, zwei New Yorker Immobilienentwickler, die nun mit Klamottengeschäften mehr herausholen wollen.
Der erste Megastore machte 1979 in London auf, Teil des Virgin-Imperiums des Milliardärs Richard Branson. Als Ableger des Konzerns EMI gibt es Virgin Records bis heute. Allerdings wird man sich auch dort neue Vertriebswege ausdenken müssen. Was sich mit der Schließung der Megastores ankündigt, dürfte das Ende der CD als Massenmedium sein. Die kleinen Läden gibt es in New York weiterhin: Das ganze musikalische Minderheitenprogramm von Jazz bis Heavy Metal hat hier seine Anlaufstellen. Aber diese Seitenarme des musikalischen Geschehens werden zukünftig in New York (und bald wohl auch anderswo) durch keinen Mainstream mehr verbunden sein. Die Virgin Megastores waren für alle da, für Free-Jazz-Hörer wie für Beyoncé-Fans. Ob man will oder nicht: Für diese Verbindungen muss man nun ins Internet.

DER SPIEGEL 25/2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 25/2009
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

POP:
Die Nische lebt

  • Kuriose Operation: Flügeltransplantation für Schmetterling
  • Versprecher von FDP-Chef Lindner: Thüringen statt Syrien
  • Silberameise: Die schnellste Ameise der Welt
  • Eklat im Weißen Haus: Pelosi bricht Treffen mit Trump ab