ENTFÜHRUNGEN In Gottes Namen

Eine Gruppe deutscher Christen im Jemen wurde anscheinend aus Rache für mehrere Missionsversuche entführt. Der Mord an den deutschen Bibelschülerinnen wirft ein Schlaglicht auf ein Milieu, in dem strenggläubige Missionare für Jesus werben - selbst wenn es das eigene Leben kosten kann.
Von Matthias Gebauer, Clemens Höges, Simone Kaiser, Yassin Musharbash, Sven Röbel, Holger Stark, Peter Wensierski, Volkhard Windfuhr und Steffen Winter

DER SPIEGEL 26/2009

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung