09.04.1984

DIESE WOCHE IM FERNSEHEN

Montag, 9.4.
16.10 Uhr. ARD. Video & Co.
Neue Sendung, die Bildergeschichten vorstellt, wie sie Laien produzieren - unter anderem die Videos eines Berliner Punks, eines Rentners und eines Polizeiobermeisters.
20.15 Uhr. ZDF. Herkules - der Rächer von Rom
Regisseur Piero Pierotti mische seiner Herkules-Inszenierung eine kräftige Portion Schalk und Humor bei, schreibt das ZDF über diese italienisch-französische Produktion (1964) aus der Reihe "Mit Muskeln und Sandalen" durchs klassische Altertum (Photo: Wandisa Guida, Alan Steel).
21.15 Uhr. ARD. Kontraste
Themen: Elbegrenze und zentrale Erfassungsstelle Salzgitter; Arbeitsmarktprobleme auch in der DDR; Erfahrungen des Polen-Korrespondenten Claus Richter; deutsche Studenten an ungarischen Universitäten. Moderator: Peter Schultze.
22.00 Uhr. ARD. Solo für Spaßvögel
Mit dem 27jährigen Österreicher Andreas Vitásek, der bereits einen Auftritt als Aufreißer in Nicki Lists Kult-Film "Café Malaria" hatte. Regie: Arno Imhoff.
22.00 Uhr. Nord III. Gefahr am Doro-Paß
Der Ungar Zoltan Korda drehte dieses Abenteuer aus Nordwest-Indien in den Bergen von Wales. Englischer Spielfilm von 1938, der in eine Indien-Woche der Nordkette einstimmen soll.
22.05 Uhr. ZDF. Die Kunst ist das Leben
Ein Porträt des amerikanischen Malers Willem de Kooning von Erwin Leiser.
22.35 Uhr. ZDF. Leben im Winter (Wh.)
Wiederholung von Klaus Schlesingers Fernsehfilm, in dem es um die kleinbürgerliche Haltung der kleinen Leute in der DDR geht. Regie: Hartmut Griesmayr.
23.00 Uhr. ARD. Ljubica, eine Frau über Dreißig
Der 1978 von dem jugoslawischen Regisseur Kreso Golik inszenierte Film zeige "ohne aufgesetzte Dramatik ein ,normales' Frauenschicksal und lenkt dabei eher beiläufig den Blick auf Bruchstellen im sozialistischen Alltag", so die ARD über diese deutsche Erstaufführung.
Dienstag, 10.4.
19.30 Uhr. ZDF. Ein Mann namens Parvus
Dr. Alexander Helphand, genannt Parvus, war der Organisator der Reise Lenins vom Schweizer Exil zurück in seine Heimat Rußland. Im Dokumentarspiel von Egon Eis (Buch) und Rudolf Nussgruber (Regie) spielt Günter Lamprecht eine der schillerndsten Personen der damaligen Zeit. Mit Wolf-D. Berg als Lenin, Christine Wodetzky, Constanze Engelbrecht und anderen.
21.00 Uhr. ARD. Panorama
Geplant: Anklage gegen Egon Franke, Ex-Minister für Innerdeutsche Beziehungen; Provozierter Abschuß? - das KAL-Jumbo-Unglück; Schein-Holdinggesellschaften in Luxemburg. Moderator: Peter Gatter.
21.15 Uhr. ZDF. WISO
Unter anderem mit dem Thema Nebenbeschäftigung für Arbeitslose. Moderator: Friedhehn Ost.
21.15 Uhr. Südwest III. Picknick am Valentinstag
Im Mystery-Thriller von Peter Weir (Australien 1976) kehren ein paar Mädchen von einem Ausflug zum roten Berg Hanging Rock nicht mehr zurück.
22.05 Uhr. ZDF. Zeugnis aus der grünen Hölle
Erst am Sterbebett ihres Vaters lernt Anne-Marie dessen Vergangenheit kennen. Nach Interviews des Journalisten André Libik inszenierte Jean L'Hôte diesen Fernsehfilm - eine Mischung aus Dokumenten und Fiktion - über das Leben und Sterben im berüchtigten französischen Straflager "Bagno" auf den Teufelsinseln Guayanas. Buch: Serge Patient, Francois Porcile (Szenenphoto).
23.00 Uhr. ARD. Revolution im Ballsaal
Die französische Revolution von 1789 bildet den Hintergrund der Komödie im Stil des Rokoko von Richard Blank.
Mittwoch, 11. 4.
19.30 Uhr. ZDF. Ronnys Pop-Show
Nena, Trio, Paul Young, Alan Parsons Project, Thompson Twins, Van Halen, Eurythmics, Pat Benatar, Nik Kershaw, Shannon, Howard Jones, Cindy Lauper und Boulevard in der Video-Show mit dem Affen.
20.15 Uhr. ARD. Stachel im Fleisch
Einen sympathischen, naiven Spielfilm nannte die "Süddeutsche Zeitung" Heidi Genées Komödie um einen kaputten Familien-Urlaub. Deutscher Spielfilm mit Helmut Griem, Barbara Lass (Photo) und - Schreck - Didi Hallervorden.
20.15 Uhr. ZDF. Kennzeichen D
Themen: DDR-Pilger in Rom; dicke Luft aus Helmstedt; seit 13 Jahren sollen zwei Euthanasieärzte vor Gericht. Moderator: Joachim Jauer.
23.10 Uhr. ZDF. Die 56. Oscar-Verleihung
Ausschnitte aus der Gala aus Hollywood, die von Johnny Carson moderiert wird.
Donnerstag, 12.4.
19.30 Uhr. ZDF. Buona Sera, Italia Ein italienischer Abend mit der Gruppe Ricchi e Poveri, Nino Rosso, Rocco Granata, Gigliola Cinquetti, Riccardo Fogli, Umberto Tozzi und anderen Latin-Schnulziers. Regie: Ekkehard Böhmer.
20.15 Uhr. ARD. SPD - wohin?
Ein Stimmungsbericht über die Lage der Opposition von Margarete Runte-Plewnia.
20.15 Uhr. Nord III. Duell in der Sonne
In King Vidors farbenglühendem US-Western (1946) schießen sich Jennifer Jones und Gregory Peck in den siebten Himmel.
21.00 Uhr. ARD. Bei Bio
... plappern heute Gitte, Flying Pikkets, Nam June Paik, Osi Zimmermann und Teddy Kollek.
22.00 Uhr. ARD. Titel, Thesen, Temperamente
Vorgesehene Beiträge: Aus dem Leben des Verwandlungskünstlers Salvador Dalí; der neue VS-Vizepräsident Erich Loest und sein Roman "Völkerschlachtdenkmal".
22.05 Uhr. ZDF. Die Bonner Runde
Geplant ist ein Gespräch mit Franz Josef Strauß.
23.00 Uhr. ARD. Der Gärtner von Toulouse (Wh.)
Schauspiel von Georg Kaiser mit Hildegard Knef als chargierender Bordell-Mamsell. Regie: Günter Gräwert.
23.05 Uhr. ZDF. Und ewig ruft St. Alpi
Die Satire auf den zünftigen Berg-Urlaub stammt von Otto Grünmandl: Auf einer "Fernsehpressekonferenz" sollen die Vorzüge von St. Alpi ins rechte Licht gerückt werden. Regie: Reinhard Schwabenitzky.
Freitag, 13.4.
20.15 Uhr. ARD. Die Rückkehr der Mavericks
James Garner-"Rockford" als Westernheld Bret Maverick. Im Familienverbund macht er Jagd auf einen Räuber und dessen Beute. Der US-Film von 1978 läuft in deutscher Erstaufführung. Regie: Hy Averback.
20.15 Uhr. ZDF. Die andere Seite des Mondes
Eines Tages stellen Anna, ihr Ehemann Olaf und ihre Freunde fest, daß Anna eine Kleptomanin ist. Ein psychologisches Kriminalstück, das die doppelte Moral netter Leute aufdecken soll, nennt Karl Heinz Willschrei sein TV-Spiel um diese Krankheit. Die diebische Anna spielt Gudrun Landgrebe (Photo). Regie: Michael Lähn.
21.45 Uhr. ARD. Plusminus
Themen: Kostenfaktor Kind; ältere Arbeitslose; Bauern als Schuldner; Gen-Technik in Deutschland.
22.00 Uhr. Hessen III/Nord III. NDR Talkshow
Mit Landwirtschaftsminister Ignaz Kiechle, Bauernverbandspräsident Heereman, den Ärzten Wolfgang Thomas und Irene Flemming, dem Visagisten Rene Koch und dem Hotelier Karl-Theodor Walterspiel.
22.05 Uhr. ZDF. Aspekte
Unter anderem mit einem Bericht über die drei Ex-Aspekte-Literaturpreisträger Hanns-Josef Ortheil, Thomas Hürlimann und Inge Merkel.
22.45 Uhr. ZDF. Satanas - Das Schloß der blutigen Bestie
Vorletzte Poe-Verfilmung aus der Hand von Schauermann Roger Corman (USA 1964).
Samstag, 14.4.
16.15 Uhr. ZDF. The Queen Special
Die britische Erfolgsband und ihre Welthits.
22.10 Uhr. ARD. Die haarsträubende Reise in einem verrückten Bus "Cyclops", der rasende Riesenbus und seine Neider. In Regisseur James Frawleys ätzender Parodie auf amerikanische Katastrophenfilme (USA 1976) spielt Larry Hagman einen mit allen Wässerchen gewaschenen Arzt.
23.15 Uhr. ZDF. Das elfte Opfer
Mord-in-Hollywood-Thriller (USA 1979) von Jonathan Kaplan.
23.35 Uhr. ARD. Die Herren Ballerinen lassen bitten
Les Ballets Trockadero de Monte Carlo, ein amerikanisches Herrenballett, im Olympia in Paris (Szenenphoto).
Sonntag, 15.4.
20.15 Uhr. ARD. Duell ohne Gnade
Beim Kampf um die Schachweltmeisterschaft sitzen sich zwei Sowjets gegenüber: Liebskind (Michel Piccoli, Photo) und sein Landsmann Fromm, ein Emigrant. Zug um Zug entwickelt sich das Spiel zum Duell. Richard Dembos US-Film ist eine "Weltpremiere" (ARD).
20.15 Uhr. ZDF. Der Zauberberg (1)
Thomas Mann hielt seinen symbolschweren Tuberkulose-Roman, in dem ein moribundes Bürgertum in dünner Luft dem Desaster des 1. Weltkrieges entgegensieht, für unverfilmbar ("zu große geistige Ansprüche"). Auch die gelängte TV-Version von Hans W. Geissendörfers Kino-Verfilmung widerlegt ihn nicht. Eine Ahnung vom Geist des Werkes und sehenswerte Bilderpracht bietet der starbesetzte Dreiteiler immerhin (Photo: Christoph Eichhorn).

DER SPIEGEL 15/1984
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 15/1984
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

DIESE WOCHE IM FERNSEHEN

  • Dänemark: Leuchtturm wird verschoben
  • "Mr Europa" Jean-Claude Juncker: Backpfeifen und Tanzeinlagen
  • Deutsches Flugtaxi Volocopter: Erster bemannter Flug in Singapur
  • Pläne der Bundesregierung: Landwirte demonstrieren gegen neue Gesetze