06.07.2009

SLOWAKEIReine Sprache

In Bratislava regiert Europas bizarrste Koalition: Premier Robert Fico, ein Sozialdemokrat, stützt sein Regiment unter anderem ausgerechnet auf die rechtsextreme Nationalpartei. Bisher hat das seltsame Gespann eine liberale Wirtschaftspolitik verfolgt, Anfang des Jahres hat es sogar den Euro eingeführt. Doch jetzt sah sich Fico wohl in der Pflicht, die Partner vom rechten Rand zufriedenzustellen. Ein neues Sprachengesetz bestimmt, dass im nichtprivaten Bereich, also etwa in amtlichen Verlautbarungen und Formularen, auf Schildern, Anzeigetafeln und Plakaten prinzipiell nur noch Slowakisch als Sprache benutzt werden darf. Verstöße dagegen können mit bis zu 5000 Euro Strafe geahndet werden. Eine staatliche Kommission soll die Reinheit der Sprache überwachen: "Wir wollen den Leuten helfen, die sich in ihrem eigenen Land bald nicht mehr zurechtfinden", sagt Kulturminister Marek Madaric. Das neue Gesetz trifft vor allem die ungarische Minderheit, die mit rund einer halben Million Angehörigen zehn Prozent der Slowaken stellt. Im Süden des Landes gibt es Dörfer, die zu mehr als 90 Prozent von Ungarisch sprechenden Menschen bewohnt sind. "Das ist sprachlicher Imperialismus", erregt sich deshalb Pál Csáky von der Partei der ungarischen Minderheit. Seit Jahren schon streiten sich die EU-Länder Slowakei und Ungarn über den Umgang mit der Minderheit. Premier Fico war vor acht Jahren das letzte Mal bei den Nachbarn, sein eigentlich für diese Woche geplanter Staatsbesuch in Ungarn steht auf der Kippe.

DER SPIEGEL 28/2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 28/2009
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

SLOWAKEI:
Reine Sprache

  • Doku zu cholesterinreicher Ernährung: Fett for Fun
  • Freizeitpark im Schwarzwald: Karussell ähnelt Hakenkreuzen
  • "Uber Boat": In Cambridge kommt der Kahn per App
  • Archäologie: Jahrtausendealtes Wandrelief in Peru entdeckt