17.08.2009

SRI LANKADrama in den Lagern

Erstmals nach elf Jahren Bürgerkrieg wurde im befreiten Norden des Landes gewählt, nicht immer mit großer Begeisterung über die wiedergewonnene Demokratie. In der Bezirksmetropole Jaffna ging nicht einmal jeder fünfte Bürger zur Urne; dort siegte die Regierungspartei UPFA deutlich. Im drittgrößten Ort des Nordens, in Vavuniya, wo die Beteiligung 52 Prozent betrug, gewann dagegen die rebellennahe Tamilen-Partei TNA. In Colombo spricht man von einer "extrem fairen" Abstimmung. Ein tamilischer Abgeordneter zitierte allerdings Polizeiquellen, wonach UPFA-Wähler statt ihres Ausweises zum Teil Armeepässe vorgezeigt hätten.
Überschattet wird die Wahl von den dramatischen Zuständen in den Flüchtlingslagern, in denen immer noch bis zu 280 000 Menschen festgehalten werden. Viele leiden an Unterernährung und Durchfall, auch häufen sich Fälle von Hirnentzündung, Typhus, Gelbsucht und Tuberkulose. Das Rote Kreuz ist in den Lagern unerwünscht, Journalisten sind es ohnehin, sie durften auch die Wahl nicht beobachten. Dass eine Heimkehr der Flüchtlinge wegen der von den besiegten Tamilen-Tigern verlegten Landminen unmöglich sei, halten Experten für eine Ausrede: In höchstens drei Prozent der ehemaligen Kampfgebiete bestehe ein erhöhtes Risiko. Die Regierung wolle wohl vielmehr zunächst genügend Armeestützpunkte errichten, um ihre Hoheit zu sichern. Das würde auch erklären, warum sie ihre Truppen um 150 000 Mann aufstocken will.

DER SPIEGEL 34/2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 34/2009
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

SRI LANKA:
Drama in den Lagern

  • Doku über DNA-Reproduktion: Missy, die Mammut-Leihmutter
  • Jagdtricks von Delfinen: Die "Hau-drauf-hau-rein"-Technik
  • Starkes Gewitter im Tatra-Gebirge: Mindestens fünf Menschen getötet
  • Nach Notwasserung: Pilot filmt eigene Rettung