26.09.2009

Verwaschen und doch klar

Nr. 39/2009, Titel: Es kommt so ... oder so. Aber bitte nicht wieder so. Deutschland vor der Wahl
Aus den Porträts der Kanzlerin und des Kandidaten lese ich heraus, dass beiden fehlt, was man bei Markenartikeln Alleinstellungsmerkmal nennt. Merkel hat sich während ihrer Regentschaft ein paar Herrscherfarben angeschminkt. Steinmeier würde als Kanzler in ein Amt aufsteigen, das seine Fertigkeiten, Fähigkeiten und Kenntnisse überfordert. Beide reden und handeln unglaubwürdig. Deshalb hat es FDP-Chef Guido Westerwelle so leicht, mit klarer Haltung zu punkten. Unsere Möglichkeiten als Wähler hat Mark Twain glossiert: "Es ist schon ein großer Trost bei Wahlen, dass von mehreren Kandidaten immer nur einer gewählt werden kann."
WARDENBURG (NIEDERS.) ALFRED PFEIFFER
"Es kommt so ... oder so. Aber bitte nicht wieder so." Ganz pfiffig auf den ersten Blick. Nur: So (Merkel allein) geht sicher nicht. So (Steinmeier allein) geht sicher noch weniger. Beide auf dem Stuhl will der SPIEGEL nicht. Bleibt nur: Die Merkel sitzt auf dem Westerwelle, oder ist der unter Merkels Stuhl versteckt?
NEUBIBERG (BAYERN) HELMUTH COQUI
Chapeau für dieses wunderbar verwaschene und doch so klare Spiegelbild!
BIEBESHEIM A. RH. (HESSEN) BRITTA REINHARDT Geht es noch infantiler? Statt über Ressourcenschonung zu schreiben, sollten Sie sie mal praktizieren. Zu wie viel Tausenden wandern die Plastikbilder wohl in den Müll?
BARMSTEDT (SCHL.-HOLST.) TORSTEN SCHNOOR
Wenn man die Wackelkandidaten in Augenhöhe hängt, erblickt man ein Mischwesen mit zwei Augenpaaren. Das ist gut, denn vier Augen sehen mehr als zwei. Aber nur mit einem Kopf. Das ist schade, denn sonst könnte dieser Homunkulus sich sachdienliche Anweisungen erteilen ("Aufstehen, Angela/Frank-Walter, Karriere machen!").
HAMBURG WOLFGANG FRITZ
Sollte Deutschland künftig konservativneoliberal regiert werden, können sich das zwei egomane Linke mit dubioser Vergangenheit als ihr persönliches Verdienst anrechnen: Gysi & Lafontaine hätten eine moderne (sozial-liberal-grüne) Regierung erfolgreich verhindert. Ihr kluges Steinmeier-Porträt bekräftigt das Unbehagen an einem Journalismus (anderer Medien), der dem Kandidaten vor allem mangelnde Entertainment-Qualitäten bescheinigt und damit eine infantilisierte Klientel bedient. Für mich ist ein nachdenklich-verantwortungsbewusster Kanzler vertrauenswürdiger, der vor dem Handeln zuhört und nachdenkt, weil das hilft, Fehler zu vermeiden.
BERN PROF. DR. ERNEST W. B. HESS-LÜTTICH
Sie zeigen ein interessantes Porträt von Angela Merkel. Der Zoom des Chronisten fährt nah an das Objekt heran und entdeckt menschliche Seiten. Fehler, Umdenken, Unwägbarkeiten, Unentschlossenheit, Einsicht. Merkel hat die Aufarbeitung der Fast-Niederlage in 2005 leider vermieden. Aber sie hat ihre Lehren daraus gezogen und der CDU dabei sicher einiges zugemutet. Ich bin durchaus nicht mit allem einverstanden, habe sie jedoch als Ministerin und als Parteivorsitzende kennengelernt, die Rat aufnahm und kontroverse Punkte in einem Briefwechsel persönlich abarbeitete, ja sogar zur Gegenposition ermunterte.
WEDEL (SCHL.-HOLST.) PETER SCHMIDT
EHEM. ABGEORDNETER DER HAMB. BÜRGERSCHAFT
Glückwunsch zur sehr gelungenen Titelseite. Damit haben Sie erneut Kreativität vom Feinsten demonstriert und gleichzeitig dazu aufgefordert, mehr Weitsichtigkeit und Dynamik in die Politik einfließen zu lassen.
SARAJEVO HELMUT KURTH LEITER DER FRIEDRICH-EBERT-STIFTUNG SARAJEVO
Ihr Titelbild suggeriert, als gäbe es eine 50:50-Chance für Steinmeier. Entweder gibt es eine schwarz-gelbe Mehrheit, oder es muss eine Große Koalition geben - andere Optionen hat der SPD-Kanzlerkandidat nicht, nachdem die FDP schon vor der Wahl einer Ampelkoalition eine Absage erteilt hat.
WADERN-WADRILL (SAARL.) ROBERT SWENNE

DER SPIEGEL 40/2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 40/2009
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Verwaschen und doch klar

Video 02:08

Hongkong Wie ein SPIEGEL-Reporter den Protesttag erlebt

  • Video "Schneechaos in den Alpen: Amateurvideo zeigt Lawine" Video 00:58
    Schneechaos in den Alpen: Amateurvideo zeigt Lawine
  • Video "Gesetzentwurf im Klimapaket: Darum geht es im neuen Streit über Windräder" Video 05:18
    Gesetzentwurf im Klimapaket: Darum geht es im neuen Streit über Windräder
  • Video "Proteste in Hongkong: Verlassen Sie den Campus auf friedliche Weise" Video 01:55
    Proteste in Hongkong: "Verlassen Sie den Campus auf friedliche Weise"
  • Video "Modedesigner Joop: Ein deutsches Wunderkind" Video 08:49
    Modedesigner Joop: Ein deutsches Wunderkind
  • Video "Streit mit Washington: China schickt Flugzeugträger durch Taiwanstraße" Video 00:49
    Streit mit Washington: China schickt Flugzeugträger durch Taiwanstraße
  • Video "Filmstarts: Leichter, schneller und fieser" Video 08:10
    Filmstarts: "Leichter, schneller und fieser"
  • Video "Neue Überflutungen: Venedig kämpft schon wieder gegen Hochwasser" Video 01:19
    Neue Überflutungen: Venedig kämpft schon wieder gegen Hochwasser
  • Video "Wir drehen eine Runde: Knirps aus einer anderen Welt" Video 07:20
    Wir drehen eine Runde: Knirps aus einer anderen Welt
  • Video "Massenprotest in Hongkong: Demonstranten schießen mit Pfeilen und Benzinbomben" Video 02:29
    Massenprotest in Hongkong: Demonstranten schießen mit Pfeilen und Benzinbomben
  • Video "Ex-US-Botschafterin über Trump: Das passiert halt in sozialen Netzwerken" Video 00:00
    Ex-US-Botschafterin über Trump: "Das passiert halt in sozialen Netzwerken"
  • Video "Airline testet Ultralangstreckenflug: Stretchen nicht vergessen!" Video 02:07
    Airline testet Ultralangstreckenflug: Stretchen nicht vergessen!
  • Video "Dreidimensionales Bild: Ein Hologramm zum Anfassen" Video 01:11
    Dreidimensionales Bild: Ein Hologramm zum Anfassen
  • Video "Emotionaler Hoeneß-Abschied: Dieser Tanker muss geradeaus fahren" Video 01:47
    Emotionaler Hoeneß-Abschied: "Dieser Tanker muss geradeaus fahren"
  • Video "Impeachment-Anhörung von Marie Yovanovitch: Mit einem Tweet durch den Schmutz gezogen" Video 02:18
    Impeachment-Anhörung von Marie Yovanovitch: "Mit einem Tweet durch den Schmutz gezogen"
  • Video "Hongkong: Wie ein SPIEGEL-Reporter den Protesttag erlebt" Video 02:08
    Hongkong: Wie ein SPIEGEL-Reporter den Protesttag erlebt