26.09.2009

Guido Westerwelle

Guido Westerwelle , 47, FDP-Parteichef, wird von Bienenzüchtern attackiert. "Wer als Imker CDU oder FDP wählt, kann als Türke auch die NPD wählen", heißt es im Newsletter der Bonner Imkerei "Honighäuschen". Der Seitenhieb auf die FDP gilt vor allem ihrem Gentechnik-freundlichen Spitzenpolitiker Westerwelle, der nun als solcher gebrandmarkt in Form einer "Bannmaske" im Internet zu sehen ist: Genmanipulierte Pflanzen stellen nach Ansicht vieler Imker eine extreme Gefahr für die empfindlichen Bienen dar. Nach alter Imkertradition soll eine Bannmaske alles Übel von den Bienenstöcken fernhalten. Westerwelle wird dagegen mit Hörnchen aus - mutmaßlich genmanipulierten - Maiskolben auf der Stirn und Heuschrecken auf den Brillengläsern als "Schutzheiliger der Agro-Industrie" verhöhnt.

DER SPIEGEL 40/2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


  • Nancy Pelosi zu Impeachment-Anhörung: "Trump hat seinen Amtseid verletzt"
  • Friedrich Merz auf dem CDU-Parteitag: "Ich bin dabei!"
  • Hongkong vor der Wahl: "Die Lage kann sich sofort wieder zuspitzen"
  • Skydiving: Tanz im freien Fall