SPIEGEL-GESPRÄCH „Mörder dürfen ermordet werden“

Der amerikanische Politikwissenschaftler Daniel Jonah Goldhagen über Deutsche, Deutschland und den Holocaust, über die Sprache der Genozide und die moralische Verpflichtung zur Bekämpfung von Völkermorden
Von Martin Doerry und Klaus Brinkbäumer

DER SPIEGEL 41/2009

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung